Kann man innerhalb eines Monats lesbisch oder bi werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich glaube, du musst dir darüber nicht so große Sorgen machen. Also man wird nicht "plötzlich" ein komplett anderes sexuelles Interesse entwickeln. In dem Alter ist es eigentlich normal, über alles nachzudenken, sich selbst und die ganze Welt in Frage zu stellen. Es ist vielleicht wirklich nur so eine Phase. Und auch wenn nicht, dann ist das ja überhaupt nichts Schlimmes, worüber du dir Sorgen machen müsstet.

Aber du bist noch jung, dir bleibt alle Zeit der Welt, herauszufinden, was du möchtest. Du musst dich noch nicht verlieben und auch noch keine Beziehung wollen (egal ob mit Jungen oder Mädchen). Das kommt später ganz von selbst, also musst du dich nicht selbst unter Druck setzen. Wenn du dich verliebst, wirst du das auf jeden Fall merken :) Und man kann auch einen Jungen/ ein Mädchen wirklich, wirklich toll finden und total verknallt sein, aber irgendwie trotzdem nicht mit ihm zusammen sein wollen (ich hab das auch erlebt, da war ich fürchterlich verknallt, ich habe mir auch vorgestellt, wie es wäre sich zu küssen, und fand das ganz toll, war schon etwas eifersüchtig auf andere... Aber ich konnte mir einfach nicht vorstellen, einen Freund zu haben und wollte es echt auch gar nicht.) Genauso kann man - Jungen und Mädchen gleichermaßen - bewundern und beeindruckend finden, sie nett finden und ihre Nähe genießen... Auch auf freundschaftliche Art und dann irgendwann denken, dass man vielleicht verliebt sein könnte. Und je mehr man darüber nachdenkt, desto unsicherer wird man darüber.

Probiere dich einfach aus, versuche, das alles etwas "lockerer" zu sehen. Du musst jetzt keine Entscheidung treffen, die für dein ganzes Leben gilt. Wenn du ein bisschen entspannter wirst, kannst du vielleicht eher erkennen, ob du dich wirklich in jemanden verliebst, oder alles zu sehr "zerdenkst" und dir etwas einredest. Also, wenn du Lust hast, etwas mit Mädchen oder mit Jungs auszuprobieren, dann mach es. Wenn es sich gut anfühlt mach weiter, wenn du dich nicht gut fühlst, versuch was anderes, Fehler sind auch erlaubt :D Aber wenn du noch keine Lust hast, dich auf irgendwas einzulassen, dann mach es auch nicht, nur weil alle anderen es machen. Es ist dein Leben und es geht darum, dass du glücklich wirst.

Es ist immer doof zu warten - aber glaub mir, du weißt wenn du bereit bist (für was auch immer) und bis dahin sei einfach glücklich, lebe, lasse alles  auf dich zukommen und gib den Dingen eine Chance :)

Also zu erst muss ich dir sagen, selbst wenn du lesbisch/bi wärst, wäre es nicht schlimm. Du bist diejenige, die über dein Leben entscheiden darf und niemand anders.

Aber in deinem Fall muss es nicht sein, dass du auf Frauen stehst. Weil wie du schon gesagt hast, sind deine Gefühle für deine Freundinnen mütterlich, was ich unter fürsorglich verstehe. Und fürsorglich bin ich zu meinen Freunden auch. Und du hast ja gesagt, dass du neulich richtig in einen Jungen verknallt warst.

Das du dir vorstellen könntest mit einer Frau zu schlafen kann was bedeuten, kann aber auch einfach Neugierde sein.

Aber letztlich kannst nur du es herausfinden. Wichtig ist, dass du dich nicht verrückt machst, denn dadurch verlieren sich Menschen oft, so wie ich einst. Tu das, was du für richtig empfindest, lebe deine Hobbies, lebe deine Träume. Wenn Gelegenheiten kommen mit Jungs bzw. Mädchen zu flirten und es dir gefällt, dann tu es.

die meisten Mädchen und Frau sind bi, also mach dir daher keine weiteren Gedanken.

Und glaubt ihr, dass ich wirklich bi/lesbisch sein könnte?

Was möchtest Du wissen?