Kann man in NRW irgendwo auch ohne Angelschein angeln?

4 Antworten

das ist Quatsch. Mag sein das sich vereinzelte Angelteichbetreiber strafbar machen aber aus rechtlicher Sicht darfst du ohne Angelschein nichteinmal in deinem eigenen Gartenteich angeln! Das haben mir verschiedene Angelteichbetreiber so gesagt als ich dort angeln wollte, als ich noch keinen Schein hatte. habe nur deswegen einen gemacht...

An privaten Gewässern (beispielsweise Forellenteichen) kannst du auch ohne Angelschein angeln. Hier sind ein paar, musste mal durchscrollen und schauen was sich anbietet...http://www.hobby-angeln.com/adressen_forellenteiche4.php

Du brauchst immer 2 Dokumente.

Den Fischereischein von der Fischereibehörde, damit du überhaupt angeln darfst.

Dann den Fischerei-Erlaubnisschein vom Besitzer des Fischrechts.
Das Fischrecht hat der Besitzer des Grundstücks. Er kann es aber z.B. an einen Angelverein verpachten

Fischen ohne Erlaubnisschein ist eine Straftat  und zwar Fischwilderei.
Fischen ohne Fischereischein ist eine Ordnungswidrigkeit.
In NRW darf nur der Besitzer eines "Privatgewässers" ohne Fischereischein angeln. Privatgewässer sind Kleingewässer unter 0,5 Hektar, z.B. Gartenteiche.

Was möchtest Du wissen?