Kann man in Klarträumen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. Auch lucide Träume verwenden nur "das, was da ist". Allerdings kommt es häufig vor, dass das Gehirn sich an Bekanntem orientiert, um Neues auszumalen. So warst du vielleicht noch nie in New York, hast aber wahrscheinlich Filme oder Serien darüber gesehen und warst in anderen Großstädten. Daraus ließe sich bereits ein Bild schaffen, dass du unter Umständen in einem Traum für (fast) real halten könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht.

Das Gehirn, bzw. das Unterbewusstsein ist dazu in der Lage, viele Dinge vorauszuahnen.

Na so ein Zufall aber auch.

In meinem Klartraum war ich tatsächlich einmal in New York, obwohl ich da noch nie war und eigentlich überhaupt nicht weiß, wie es da aussieht.

Als ich merkte, dass ich träumte, wollte ich mal nach New York.

Da ging ich in den Schrank, machte mein Schrank zu und stellte mir vor, dass ich in New York wieder rauskomme.

Und schwupps... ca. 3 Sekunden später war ich in New York.

War super dort.

Und den Geschmack von Essen schmecken obwohl man das noch nie zuvor gegessen hat, funktioniert auch.

Jedenfalls habe ich das mal in einem Klartraumbericht gelesen.

Kommt aber auch glaube ich auf die Erwartungshaltung an.

Wenn man zum Beispiel denkt, die Banane schmeckt sauer, dann schmeckt sie auch sauer.

Oder wenn man zum Beispiel denkt, die Banane schmeckt richtig bitter, schmeckt sie auch bitter.

Hab ich in meinem Klartraum jedenfalls erlebt.

War ziemlich interessant, was da so alles geht. ;-)

Bin seit 4 Jahren Klarträumer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nö, is dann nur deine bisherige Erfahrung, bzw wie du dir es bisher vorstellst.

Dann ist zb New York wahrscheinlich aus irgendwelchen Filmstücken zusammen geschnippselt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Traum und Einbildung ist vieles möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?