Kann man in einer Pfeife auch normalen Tabak rauchen oder braucht es Pfeifentabak?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtiger Pfeifentabak ist grober geschnitten (Krüllschnitt), Zigarettentabak wird auch als Feinschnitt bezeichnet. Der Feinschnitt würde mehr Hitze entwickeln, was letztlich die Tabakspfeife zerstören kann. Es gibt aber auch Tabakspfeifen mit kleinem Kopf, mit denen man Feinschnitt rauchen kann. Feinschnitt ist in der Regel auch nicht oder nur wenig parfümiert.

Kleiner Tipp: Frag einfach mal in dem Tabakladen nach Pröbchen. Das sind i.d.R. so 2-3 Gramm für eine Füllung.

..., nicht unbedingt weniger, aber anders parfümiert. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als man mir in einer Zigaretten-Produktionsfirma erzählte, was und wieviel dem Tabak der verschiedenen Marken für Dinge beigefügt werden; alles nur, um Raucher am Stängel zu halten.

0
@hoermirzu

Nur das soll neuerdings ja verboten sein. Betrifft aber wohl ausschließlich in DL hergestellte Marken. Kann ich mir bei Pfeifentabaken eigentlich nicht vorstellen. Und die Markentreue zeichnet auch einen PFeifenraucher aus.

0
@hoermirzu

hoermirzu: was BuddyOverstreet sagt ist in dem Fall schon richtig.. Die Tabakpfeife würde sehr schnell durch die Hitze zerstört werden.. Und ebenso ist es schlecht so ein Tabak iin eine Pfeife zu rauchen, da er so ein Feinschnitt hat d.h., dass der feingeschnittene Tabak dort wieder rauskommen würde, wo sonst das Nikotin rauskommt :)

0

Du könntest sogar Majoran rauchen, Pfeifentabak sollte für das Gerät optimal aufbereitet sein.

Was möchtest Du wissen?