Kann man in einer Arbeit ausschließlich mit Zitaten antworten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist, ob es so einfacher wäre? Du musst dir bei jedem Zitat, was du auswendig lernst, auch noch die Quellen merken, was schon ein riesen Aufwand ist. Wenn dabei auch noch Fehler passieren, sind die unverzeihlich, weil du diese auch noch einem fremden in den Mund legst, oder bei der Quelle dich falsch ausdrückst, und deswegen deine Aussage nicht überprüft werden kann.

Wenn die Arbeit keinenn kohärenten, in sich schlüssigen Text erfordert, der eigene Arbeit notwendig macht, ist es aber theoretisch möglich. Man achte aber auch auf die Aufgabenstellung. Wenn da steht "In eigenen Worten", dann gehts natürlich wieder nicht. Oder die eigene Meinung gefragt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht machen, woran will man dann deine Leistung messen? In einer Doktorarbeit / Diplomarbeit machst du das immerhin auch nicht. Du drückst dich in eigenen Worter aus und untermauerst es mit einem Auszug eines Zitats oder einer brisanten Stelle.

Noch schlimmer wird dein Stil :-) Jeder schreibt doch anders und so hättest du keinen flüssigen Text mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrechBert
19.05.2016, 19:28

Hatte es auch nicht vor ^^ Aber es hat mich eben interessiert

0

Was möchtest Du wissen?