kann man in einen Blog auch ein Buch schreiben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann man das machen. Du kannst "alles" machen, was du möchtest, ist dein Blog.

Hallo Hermine, das ist eine süsse Idee, so kannst du eine Fangemeinde aufbauen, die gespannt darauf sind, weiterzulesen. Ist ja wie TV-Serienformat nur als Blog. Finde ich eine gute Idee, wenn die Blogartikel immer aufeinander aufbauen. Und wenn du z.B. 12 Kapitel zusammenhast, könntest du daraus ein eBook Band 1 machen und es zusätzlich mit Selfpublishing in die Shops bringen. Sehr gute Idee, mach das ;-)! 

Danke, ich werds versuchen =)

0

die anderen Beantworter haben ja schon gesagt, dass das A) geht und B) grundsätzlich erstmal eine gute Idee ist.

Ich möchte noch 2 Aspekte hinzufügen:

1. Wenn Dein Buch dann irgendwann rauskommt, ist Dein Blog ja immer noch online und damit frei zugänglich. Dieselben Inhalte einfach 1:1 als Buch zu veröffentlichen, wäre etwas mager und die Leute würden sich zu Recht fragen, warum sie für etwas bezahlen sollten, was es online auch kostenfrei gibt.

Dem kannst Du entgegen wirken, indem Du entweder die Bloginhalte mit Erscheinen des Buches offline nimmst oder zumindest stark ausdünnst oder Du musst das Buch spürbar umfangreicher und thematisch tiefer machen, als den Blog.

2. Wenn Du Deinen Blog von Anfang an zum Aufbau einer Fangemeinde nutzt (Newsletter!), wird sich Dein Buch nach Erscheinen wie von selbst verkaufen.

Was möchtest Du wissen?