Kann man in einen Aromadiffusor auch nicht-ätherische Öle füllen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Aromadiffusor arbeitet schonend mit Ultraschall. Es werden keine Stoffe zersetzt oder chemisch verändert, es wird das verdampft was auch als Flüssigkeit vorliegt. Es werden keinerlei Schadstoffe enstehen.

Ja, man kann viele alternative Duftstoffe nehmen - aber nicht alle!. Es lässt sich nicht alles verdampfen. Besonders natürliche Öle enthalten teilweise auch noch etwas schwerere Öle die sich nicht verdampfen lassen und im Aromadiffusor verbleiben und diesen ggf. verkleben und zerstören können.

Ich hatte gehofft, mit dem Diffuser meine ätherischen Öle verdampfen zu können... aber wie ich leider erst in der Bedienungsanleitung lesen konnte, kann das Gerät beim Gebrauch mit solchen Ölen kaputt gehen. Es soll nur mit Parfümölen (am Besten natürlich von Soehnle!) betrieben werden. Gerät wird zurückgeschickt.

Nahezu alle wässrigen und alkoholischen Parfümöle lassen sich verwenden. Jedoch keine gepressten Naturöle. Besonders trübe und sehr zähe Öle sind nicht verwendbar.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CadCom
08.11.2015, 18:44

Ok, das heißt, ich muss mir keine Sorgen um Schadstoffe in der Luft machen?

0

Was möchtest Du wissen?