Kann man in einem Jahr im Abi von einen dreier Durchschnitt auf einen einser verbessern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbst mit 1,4 ist es praktisch unmöglich, einen Medizinstudienplatz über die Durchschnittsnote zu bekommen.

Die Wartezeit, die notenunbahängig ist, beträgt im Augenblick 14 Semester, das ist also auch nicht wirkliche eine Option.

Und auch in der dritten Quote der Auswahl, in die noch spezielle Boni eingerechnet werden können wie das Ergebnis des TMS-Tests, eine Berufsausbildung oder ähnliches, ist die Durchschnittsnote das zugrundeliegende Kriterium. Da müsste bei ihr also notenmäßig wirklich noch was passieren, damit sie da überhaupt eine Chance hat.

Ich würde ihr also empfehlen, sich jetzt ordentlich in die Schule reinzuhängen, um noch herauszuholen, was möglich ist. Sie soll sich aber nicht auf das Medizinstudium versteifen, sondern sich schon mal ein paar Alternativen überlegen. Wenn sie dann ihr Abi in der Tasche hat und ihre Durchschnittsnote kennt, lohnen sich auch nochmal ein paar Beratungsgespräche mit einzelnen Unis über die Zugangsmöglichkeiten zum Medizinstudium - oder eben andere Wege in medizinische Berufe.

Beste Grüße!

Ja, das geht!

Natürlich gibt es keine Garantie, dass es klappt aber deine Freundin soll die Hoffnung nicht aufgeben! Mitarbeit im Unterricht ist sehr wichtig, da legen viele Lehrer extremen Wert darauf, also so oft wie möglich melden! Wenn sie etwas nicht versteht sollte sie nachfragen und bei schwierigen Themen gibt es oft auch gute erklär-Videos auf youtube etc. Vielleicht kennt sie ja auch jemanden, der ein relativ gutes Abi an derselben Schule gemacht hat, der ihr Unterlagen zur Verfügung stellen kann?!
Wie gesagt es gibt keine Garantie, dass es klappt aber sie soll es wenigstens Versuchen. Sie sollte sich aber dennoch einen alternativen Plan überlegen und vielleicht eine Ausbildung in Richtung Medizin machen (MFA). Wenn sie dort gute Leistungen bringt hat sie zum späteren Zeitpunkt sicher noch einmal die Chance ihr Traumstudium zu machen!

Viel Erfolg und beste Grüße!!

NickyX

Sehr unwahrscheinlich.
Es wird ja schon einen Grund haben, warum sie bislang keinen besseren Notenschnitt hatte. Und jetzt auf einmal alles rumzureißen und überall 15 Punkte zu schaffen, das ist kaum möglich.

1,4 würde sowieso nicht reichen, um sofort einen Medizinstudienplatz zu bekommen. Und über Wartesemester ist es egal, ob der Abschnitt 1,4 oder 3,4 oder noch schlechter ist.

Trotzdem alles Gute!

Halo! Das ist fast unmöglich - fast. Aber für ein Lebensziel sollte man alles versuchen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Was möchtest Du wissen?