Kann man in Deutschland einen Waffenführerschein machen und dann eine Waffe zu Hause haben?und ab welchem alter geht das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, man kann eine Waffenbesitzkarte beantragen, sofern man alle Bedingungen dazu erfüllt. Näheres erfährst du in der entsprechenden Ausbildung - du wirst schon wissen welche das ist, solltest du eine Waffe benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keinen Waffenführerschein sondern einen Waffenschein und eine Waffenbesitzkarte. Die Waffenbesitzkarte berechtigt zum Erwerb und Besitz von scharfen Schusswaffen. Der Waffenschein berechtigt NUR zum Führen scharfer Schusswaffen in der Öffentlichkeit. Einen Waffenschein bekommst Du nicht, da Du die Voraussetzungen mit 99,99%iger Wahrscheinlichkeit nicht erfüllen wirst. Eine Waffenbesitzkarte kannst du als Sportschütze, Jäger (Jagdschein) oder Waffensammler erhalten. Mindestalter 18, allerdings ist für die meisten Großkaliberwaffen das Mindestalter 21, mit 18 kannst Du nur bestimmte Flinten bekommen. Die genauen Voraussetzungen (Sport/Jagd/Sammeln) kannst Du sehr leicht über Google finden. Diese alle hier aufzuzählen spare ich mir an dieser Stelle. Solltest Du noch weitere Fragen hierzu haben, immer gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kyliezzle
17.07.2016, 17:04

Sorry war Autokorrektur

0

Um einen Waffenschein zu bekommen, müssen strenge Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Man muss ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben, um in der Öffentlichkeit eine Waffe führen zu dürfen.

Zusätzlich muss die Notwendigkeit zum Führen einer Waffe bestehen. Auf Privatpersonen trifft das in Deutschland kaum zu.

Eine weitere Bedingung für einen Waffenschein ist ein einwandfreies Führungszeugnis und eine soziale und persönliche Unauffälligkeit.

Dazu gehört selbstverständlich auch die geistige und emotionale Gesundheit des Antragstellers. Personen mit einer entsprechenden Vorgeschichte sind von der Antragsannahme gänzlich ausgeschlossen.

Außerdem muss eine Sachkundeprüfung abgelegt werden und eine Privathaftpflicht – Versicherung mit einer Deckungssumme von mindestens einer Million Euro bestehen.

Quelle : http://www.alle-schuetzenvereine.de/waffenschein/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
17.07.2016, 14:29

Nach der Öffentlichkeit hat der Fragesteller aber nicht gefragt.

2
Kommentar von DocIsBack
17.07.2016, 14:51

@Matermace: Ein Waffenschein ist aber nunmal die Berechtigung eine Waffe in der Öffentlichkeit zu führen und nichts anderes!

0

Wenn du die notwendigen Bedingungen erfüllst, kannst du dir mit 18 Jahre eine Waffenbesitzkarte beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kannst du ab 18 Jahren einen Waffenschein beantragen., um eine schussfähige Waffe zu besitzen. Was du dazu benötigst, kannst du aber ganz leicht googeln. Einfach ist es definitiv nicht. Was auch gut ist, dass nicht jeder Hinz und Kunz mit ner Knarre durch die Gegend rennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EdgarBaer
17.07.2016, 14:42

Mit einem Waffenschein darf man keine schussfähige Waffe besitzen.

1
Kommentar von DocIsBack
17.07.2016, 14:49

Keine Ahnung vom Thema, aber Hauptsache was geschrieben!

0

Das heißt Waffenschein, nicht Waffenführerschein und dazu, wer den unter welchen Umständen in Deutschland machen darf, findest du eine sehr ausführliche Antwort bei Wikipedia, Suchbegriff "Waffenschein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
17.07.2016, 14:42

Der Waffenschein ist nur die Erlaubnis, eine Scharfe Schusswaffe in der Öffentlichkeit zu führen. Zum Besitz braucht man eine Waffenbesitzkarte.

2
Kommentar von Kyliezzle
17.07.2016, 17:04

Ups wollte Waffenschein schreiben das war Autokorrektur

0

Was möchtest Du wissen?