Kann man in Deutschland eine Drohne ohne Genehmigung fliegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

zum Fliegen selbst bzw. zur Bedienung von "ungesteuerten Flugkörpern mit Eigenantrieb" oder von "unbemannten Luftfahrtsystemen" gilt die Luftverkehrs-Ordnung (LuftVO). Einfach mal einlesen, z. B. in den 

"§ 20 - Erlaubnisbedürftige Nutzung des Luftraums: 

(1) Die folgenden Arten der Nutzung des Luftraums bedürfen im Übrigen der Erlaubnis: 

5.) der Betrieb von ungesteuerten Flugkörpern mit Eigenantrieb (das sind z. B. Sky- oder Himmelslaternen),

7.) der Aufstieg von unbemannten Luftfahrtsystemen, (das sind u. a. Drohnen) ..." 

Weitere Infos gibt es bei der DFS, der Deutschen Flugsicherung. Da heißt es z. B.: 

"Begriffsbestimmung: Flugmodelle werden genutzt zur Sport- oder Freizeitgestaltung. Unbemannte Luftfahrtsysteme dienen sonstigen, insbesondere gewerblichen Zwecken (z.B. Bildaufnahmen mit dem Ziel der Veröffentlichung/des Verkaufs)." 

Und weiter: "Zusätzlich für unbemannte Luftfahrzeuge: Die Vorgaben des NfL (Nachrichten für Luftfahrer) I 281/13 sind einzuhalten. Weitere Regelungen zur Erlaubnispflicht, Aufstiegsgenehmigung des Grundstückseigentümers, Haftpflichtversicherung und Datenschutzbestimmungen bleiben von dieser generellen Freigabe unberührt und sind zu beachten!" 

Da ist auch festgelegt, wie hoch und wie weit vom "Steuermann" maximal weg die Teile fliegen dürfen und welche Sicherheitsabstände zu Flugzeugen, Flugplätzen, Bodenanlagen und/oder Menschenansammlungen einzuhalten sind. Und dann gibt es auch noch das Luftverkehrsgesetz und diverse Verordnungen wie z. B. die LuftBO, die "Betriebsordnung für Luftfahrtgerät". 

Ganz so einfach wie manche Leute denken, ist der Einsatz einer Drohne also nicht.

Aber ein Anruf bei der DFS, beim LBA, bei den Landesluftfahrtbehörden oder der Modellflugsparte im DAeC hilft sicher weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das es an sich erlaubt ist, nur halt nicht bei Flughäfen. Ich meine sogar mal gelesen zu haben, dass eine Drohne auch eine bestimmte Höhe nicht übersteigen darf, da es sonst aufm Radar landet und als fremdes Flugobjekt angesehen wird. Wie die genaue Rechtslage aussieht liest du vielleicht hier mal nach:

http://www.drohnen.de/vorschriften-genehigungen-fuer-die-nutzung-von-drohnen-und-multicoptern/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von horschd2991
08.12.2015, 18:46

da es sonst aufm Radar landet und als fremdes Flugobjekt angesehen wird.

Dann wäre jeder größere Vogel auf dem Radar sichtbar. Somit dürfte das kein Problem sein

0

Was möchtest Du wissen?