Kann man in Deutschland den selben Partner 2 mal Heiraten?

10 Antworten

Warum heiratet ihr nicht einfach jetzt standesamtlich und geht nur mit den Trauzeugen essen. Und in ein bis zwei Jahre feiert ihr wenn ihr das nötige Geld dafür habt richtig. Ohne große Hochzeitsblabla. Es will doch eh keiner in die Kirche und zum Standesamt. Die meisten kommen eh nur zum Feiern und Essen. Wozu dann nochmal heirate???

Du bist verharatet??!, lebst aber mit einem anderen zusammen in Ehevergleichbarer Partnerschaft? Das ist zu verworren. Wenn Du verheiratet bist, bist Du auch versichert. Wenn Du ein Einkommen durch Arbeit hast, bist Du ebenfalls versichert. Bist Du nun arbeitslos und hast Dich beim Arbeitsamt gemeldet, bist Du versichert und bekommt Arbeitslosengeld. Wenn du von deinem Ehemann eine Unterhaltszahlung bekommst wird sich das Arbeitslosen geld verkürzen oder gestrichen, weil die Unterstützung hoch ist. Bei diesen Versicherungen ist Dein Kind aus dieser Ehe immer mitversichert. Ist das Kind von Deinem Freund, dann weiß ich auch nicht, wie dann die Versicherungen möglich sind. Berater bei Deiner Krankenkasse fragen.

14

ich war noch nie verheiratet. Ich bekomme auch nix vom Amt da mein Lebenspartner zu über dem Satz des verdienstes liegt (aber nur knapp).Für die Arge gelten wir als eheähnlich also verheiratet für die KV aber nicht da kann ich nicht mit rein nur wenn wir verheiratet sind.

0
37
@Anke82

warum ein 2.mal heiraten, wenn Du noch nicht einmal gehaeiratest hast. Das verstehe ich nicht - ist unlogisch. Arbeitslos - dann hast Du anspruch auf Arbeitlosengeld, oder war das Schwarzarbeit?

0

ja erst standesamtlich, dann kirchlich und dann gibt es immer noch die möglichkeit sein ehe "auffrischen" zu lassen also z.B. jedes Jahr einen Gottesdienst gestalten um das Eheversprechen zu erneuern ;-)

Kein Alg2 (Hartz4) = keine Krankenversicherung

Mein Antrag auf Alg2 wurde wurde abgeleht da meine Lebenspartnerin angeblich zu viel verdient und mir somit keine Leistungen zustehen. (Widerspruch ist eingereicht)

Meine Frage ist jetzt : Ich bekomme kein Geld, bin also auch nicht mehr Krankenversichert und muss mich jetzt freiwillig versichern. Ich brauche also einen Sozialversicherungspflichtigen Job damit ich wieder in die gesetzliche KV komme. Kann ich jetzt Vermittlungsvorschläge,die geringfügig und nicht sozialversicherungspflichtig sind ablehnen ??? Sanktionen gegen mich geht ja nicht - bekomme ja sowieso keine Leistungen ?!?!?

...zur Frage

Freiwillig krankenversichert und Honorartätigkeit, KV-Beitrag?

Hallo,

Wenn ich auf Honorarbasis (Nachhilfeschule) 945,- (Mindesteinkommen) verdiene, kann ich mich dann freiwillig krankenversichern und einen Satz von etwa 15% KV entsprechend 160-170€ zahlen oder fällt der KV Beitrag höher aus?

...zur Frage

Jobcenter zahlt keine KV

Hallo zusammen,

Es geht um folgendes, meine Freundin ist zurzeit arbeitslos und bekam ALG 2, auf Grund dessen dass sie bei mir wohnt soll ich laut Amt für sie aufkommen, da ich zu viel verdiene (schlechten Monat ca. 1900€ bei eine guten Monat ca. 2200€). Das hört sich viel an ist es aber nicht mit den laufenden kosten die ich habe. Das Amt meinte jetzt das sie sich freiwillig bei der KV versichern sollte und ich dann jeden Monat für sie 140€ KV zahlen soll.

Meine frage daher, Das Amt ist verpflichtet KV für sie zu zahlen (so weit ich das weiß), wie bekommt sie ihre KV bezahlt ohne das ich es zahlen muss oder ohne sie jetzt sofort zu heiraten?

Brauche bitte ganz schnell eure Hilfe.

Danke

...zur Frage

hallo lebe mit meinen partner zusammen er ist alleinverdiener wie kann ich mich mit kind versichern

lebe mit meinen partner zusammen war bis kurzen selbstständig mein partner arbeitete wie bin ich mit meinen kind krankenversichert bekomme kein harz 4

...zur Frage

Habe ich nachgehenden Leistungsanspruch bei der KV?

Hallo,

am 21.01 endete mein Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 und am 01.02 fange ich mit meiner Selbstständigkeit an. Habe ich zwischen dem 21.01 und 01,02 einen nachgehenden Leistungsanspruch auf die KV oder muss ich mich für die Tage extra freiwillig versichern?

...zur Frage

Heiraten und Krankenversicherung

Hallo. Ich lebe und arbeite hier in Deutschland seit über 20 Jahren und bin ganz normal gesetzlich krankenversichert. Meine Freundin lebt und arbeitet in Kroatien und wir haben schon länger geplant zu heiraten. Was uns jetzt passiert ist etwas neu für uns.. Sie ist schwanger und ich möchte dass sie zu mir kommt (was auch so früher geplant war). Fragen:

  • Solange wir nicht verheiratet sind ist sie hier in D nicht krankenversichert?

  • wie wäre hier am besten vor zu gehen? Kann man sich freiwillig versichern so dass die Untersuchungen bezahlt werden?

  • wo ist es empfehlenswerter zu heiraten was die Einfachheit der Papiere angeht?

Vielleicht kann jemand Aus Erfahrung mir behilflich sein...

Besten dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?