Kann man in der Zukunft sein Elektroauto an einer normalen Steckdose aufladen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst du bereits.

Jedoch dauert es extem lange. Abhängig vom Fahrzeug bzw. von dem Akku bis zu 24h mit ~2,3 kW.

Wenn dus zu Hause aufladen willst gibts dafür spezielle Wallboxen (~11kW) die Laufen glaube ich mit Starkstrom.

Am schnellsten gehts mit CCS-Ladestationen (kurz für Combined Charging System)

Woher ich das weiß:Recherche

Natürlich geht das. Es hängt aber von der Größe des Autos bzw der Batterie ab, wie lange es dauert, da der Strom bei einer normalen Steckdose auf 16A begrenzt ist.

Bei der kleinen E-Isetta Microlino ist der Akku damit in 4 Std von leer zu 80% voll.

https://microlino-car.com/de/microlino

Ein Protzwagen von Tesla braucht dafür allerdings Tage.

Hier findest Du einige Beschreibungen, wie das geht, wie lange es dauert, welche Alternativen verfügbar sind und wie die Alternativen aussehen.

Ideal ist, wenn dazu noch eigener PV-Strom verwendet wird, es gibt jedoch auch spezielle (günstige) Ladetarife verschiedener Anbieter:

https://www.stromschnell.de/technik/elektroauto-zuhause-laden--voraussetzungen-und-kosten_5112770_5093776.html

oder hier in ganz verschiedenen Variationen mit Bildern der Ladestecker:

https://ecomento.de/laden/

oder eine Herstellerlösung:

https://www.gtec.bayern/2018/02/22/sonnencharger-lades%C3%A4ule-gibt-es-von-sonnen-geschenkt/

Was möchtest Du wissen?