Kann man in der Schule aus dem Fach Religion austreten wann man es möchte? (wegen Kirchenaustritt)

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Du brauchst dazu nicht einmal aus der Kirche auszutreten - Du kannst natürlich in den Ethikunterricht wechseln. Allerdings nicht ohne weiteres während des Schuljahres. So dringend wird's ja wohl nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ab dem 14 Lebensjahr kannst du deine Konfession selber wählen. Selbstverständlich kannst du dann auch einen anderen Religionsunterricht oder stattdessen den Ethikunterricht besuchen. Ich glaube nur in Bayern und Badenwürtemberg brauchst du dafür ein elterliches Einverständnis, das ganz einfach per Schreiben an das Sekretäriat eingereicht werden - und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dafür müssen deine Eltern aber unterschreiben, solange musst du denn in einer anderen Klasse ein anderes Fach mitmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du aus der Kirche ausgetreten bist, gibt's doch gewöhnlich ein Ersatzfach für Religion.. Ethik oder Philosophie oder so was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Untrusted
13.10.2011, 20:05

an meiner Schule (Österreich) nicht xD

0

Ja kannst du wenn du z.B einen anderen Glauben oder keinen Glauben hast. Doch wenn du selbst Atheist bist aber deine Eltern dich haben Taufen lassen ist es Schwer zu beweisen dass du Ungläubig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kannst du! Religion ist ein wählbares Fach, wenn du 14 bist kannst du also selbst dort "aussteigen" (und ein Ersatzfach bekommen) oder deine Eltern beantragen es ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja! bei mir an der Schule ist das Ersatzfach Werte&Normen (also Ethik)...

musst du nur im Sekretariat ummelden, also ist zumindest bei mir so (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zunächst einmal ist die Teilnahme am Religionsunterricht in der Bundesrepubilk Deutschland für alle Schüler freiwillig. Bis zum 14. Lebensjahr entscheiden die Eltern über die Teilnahme, danach der Schüler selbst (außer im Saarland und Bayern, dort entscheiden die Eltern bis 18).

Wird kein gleichwertiges Ersatzfach (z.B. Ethik, Werte & Normen, Lebenskunde etc.) angeboten, hat der Schüler in Randstunden frei. In nicht-Randstunden muss der Schüler "angemessen betreut" werden. Eine Teilnahme am Unterricht anderer Klassen ist nicht statthaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar doch. Musst nur begründen warum. Du schreibst wegen Kirchenaustrit - damit ist doch alles schon gesagt ! Ersatzfach wäre dann Ethik für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja aber belib drin ist besser als ehtik und du hast eig immer ne 2 mit nem bissel melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
13.10.2011, 20:16

oh, ist ja interessant, dass Du andere Schulen kennst ...

0

ja kann man nur bist du dann halt nicht mehr in katholisch/evangelisch religion sondern in ethik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns ging das, es gab extra einen Philosophiekurs. War ein Heidenspaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenfoen
13.10.2011, 20:03

Christen, Philosophie HEIDENspaß :D welch ein Wortspiel^^

0

ja, bist du älter als 14 kannst du selber aus reli austreten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klaaar darf man ab 14 kann man sich die religion selbst aussuchen aber dafür musst du dann in iein anderes fach förder deutsch oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ETHIK IST einzige alternative

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst statt dessen ethik wählen.


ein schrieb in schönschrift an die schgulleitung genügt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?