Kann man in ca. 1 Stunde Ski fahren lernen?

9 Antworten

Erstens ist Snowboard-Fahren deutlich schwieriger als Skilaufen.

Zweitens hoffe ich, dass Ihr nicht von 10 bis 23 Uhr auf Skiern stehen werdet und Euch VORHER intensiv und vor allem RICHTIG aufwärmt (Auch DAS will gelernt sein !).

Drittens ist alles relativ: Natürlich wirst du es schaffen, einen Hang irgendwie runterzurutschen oder gar im Schuss runterzufahren; nur besteht das Kunststück darin, anderen Personen auszuweichen, respektive irgendwann binnen eines Sekundenbruchteils zu bremsen, d.h. zu STEHEN !

Ergo viertens: NEIN !

pk

Also, ich bezweifle, dass du in einer Stunde Skifahren lernst. Bei mir hat's damals mehrere Stunden gedauert, bis ich alleine den Hang runterkam. Ich hatte vorher viele Trockenübungen gemacht und meine Mutter (damals Skilehrerin) hatte die Technik gut erklärt. Bis ich richtig fahren konnte, hat es dann schon mehrere Tage gedauert.

Aber runter kommt man immer. Im schlimmsten Fall kannst du ja mit dem Hintern bremsen und langsam runterrutschen. Kein Witz, das funktioniert.

Man kann in der einen Stunde grundsätzlich lernen, halbwegs heil langsam rumzurutschen und zu verhindern, dass man zu schnell wird. So lange man es nicht übertreibt.

Alles weitere braucht mehr Übung und vor allem Aufbau von bislang untrainierten Muskelgruppen, das kostet nun mal Zeit, Schweiß und Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?