Kann man immun gegen Cetirizin werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst dagegen nicht immun werden, jedoch kann sich dein Körper an den Wirkstoff gewöhnen und folglich wirkt die Tablette nicht mehr so wie sie wirken soll. Ratsam ist es von daher, dass der Wirkstoff immer mal wechselt, sprich eine andere Tablettensorte genommen wird. Dies aber unbedingt in einer ärztlichen Konsultation abklären, nichts auf eigene Faust unternehmen. Ich wünsche dir Linderung deiner Beschwerden :-)

Durch Gewöhnung kann die Wirkung natürlich nachlassen. Am Besten mit dem Arzt abklären und ggf. auf ein wirksameres Medikament wechseln.

Ursache von allergischen Reaktionen ist ein über-reagierendes Immunsystem. Dabei kommt es durch Ausschüttung von Histamin zu den Beschwerden. Du kannst es auch mal mit Vitamin C versuchen. Das Vitamin unterbindet die Histamin-Ausschüttung.

Immun werden ist vielleicht der falsche Ausdruck aber es kann schon vorkommen dass sich der Körper an manche Medikamente gewöhnt. Wenn dein Zustand Momentan der gleiche ist als vorher ohne Tbl. dann lass sie ruhig mal ein paar Tage weg.Ceterizin sollte ohnehin nicht als Dauermedikation genommen werden.Nimm sie wenns gar nicht mehr geht und mach immer wieder Pausen dazwischen.

Du solltest vielleicht eher auf eine langfristige Behandlung (Desensibilisierung) setzen, als auf eine kurzfristige.

Ich meine, mal gelesen zu haben, daß man hin und wieder die Wirkstoffe wechseln soll. Frag doch einfach mal Deinen Apotheker.

Ich nehme die Ceterizin nur bei Bedarf - dann natürlich ein paar Tage hintereinander regelmäßig abends. Funktioniert soweit ganz gut.

naja derzeit ist einfach die pollenbelastung extfrem hoch. nimm doch mal zusätzlch ne halbe.

Was möchtest Du wissen?