kann man immer noch sklaven kaufen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Sklaven von heute arbeiten für grosse Modeketten oder holen seltene Erden aus dem Boden für Handys. Natürlich gegen einen Hungerlohn und ohne jede Rechte.

Wir als Verbraucher unterstützen das alles mit dem Motto "Geiz ist geil". Nein, ist es eben nicht.

Heute werden ganz billige Arbeitskräfte "gekauft", ausgebeutet und unmenschlich behandelt.  Je reicher ein Unternehmen, je schlimmer ist es. Das ähnelt dem Sklavenhandel doch schon sehr. 

LeonidB 11.11.2017, 11:53

wenn der Staat , wie bei uns, das unterstützt .Wenn du heute zu dieser Bundesregierung gehst und sagst, ok, wir müssen billiger arbeiten, um arbeitsplätze zu bekommen, dann werden sie in Jubel ausbrechen.

0

Menschenhandel ist verboten aber wird leider noch in einigen Ländern und Gegenden auch in Europa noch praktiziert, illegal und nicht so wie in Rom o.ä. aber es gibt es.

Hallo,

das Thema ist sehr komplex und kaum im ganzen hier auf Gutefrage.net beantwortbar.
Kurz um: In den meisten Ländern ist es verboten.
Gibt aber Länder, in welchen es nicht verboten ist oder Gruppierungen, wie die islamistische Terrorgruppe, welche Personen tatsächlich zum verkauf anbieten.

Einfach mal nach googlen.

~Liebe Grüße


Wie du schon sagst, ist verboten.

Illegal ist alles machbar für Geld

Klar kann man das...miete dir Irgendeinen Deppen bei einer Zeitarbeitsfirma

Ja, z.B. bei der IS gibt es Sklavenhandel. Und in Deutschland heißt das Zeitarbeit.

Sicher. Die Sklaverei blüht wie eh und je – in allen Ländern.

tagesspiegel.de/politik/sklaverei-im-21-jahrhundert-wo-es-bis-heute-sklaverei-gibt/8890676.html

Siggy 10.11.2017, 09:10

... und da heißt es Heirat.

0

Nur im SM-Bereich.

Was möchtest Du wissen?