Kann man im Monat Ramadan abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man soll sich das ganze Jahr gesund und ausgewogen ernähren! Der Ramadan kann aber einen Einstieg bieten - lernt halt, leckere Salate etc. zu machen! Vielleicht habt ihr eine alte Großtante, die noch tolle Rezepte kennt? Ladet sie mal ein! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HugoGuth
16.06.2014, 08:03

Vielen Dank für das Sternchen! Viel Spaß und Segen!

0

Im Ramadan isst man erst nach Sonnenuntergang. Wenn du dann 3.000 Kalorien reinschaufelst und sonst nichts an Sport machst, nimmst du natürlich auch nicht ab. Der Ramadan hat also mit Abnehmen und Jojo-Effekt erstmal nichts zu tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von embarassing
14.06.2014, 18:17

Ich weiß, dass man erst nach Sonnenuntergang ist...ich hab ja schonmal gefastet.Aber was ist wenn man abends nur eine Harira isst und sonst nix ?

0

Ich wuerde keinesfalls durch sehr wenig essen bzw hungern abnehmen. Es besteht due Gefahr eines Jojo-Effekts bzw auch die Gefahr einer Essstoerung. Gesuender essen hingegen - das ganze Jahr ueber - koennte sicher sinnvoll sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?