Kann man im dritten Lehrjahr drei Abmahnungen am gleichen Tag erhalten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ist es möglich, dass der Chef einen kündigt, wenn er drei Abmahnungen am gleichen Tag schreibt?

Nein, ist es nicht.

Grundsätzlich sind Gründe die zu einer Abmahnung führen für eine Kündigung gegenstandslos da sie schon in der Abmahnung "aufgebraucht" sind.

Bei Dir ist es ja jetzt offensichtlich, dass Dein AG Dich "bestrafen" will, weil Du Dir einen anderen AG nach der Ausbildung gesucht hast. Das ist für Deinen Chef ein Armutszeugnis.

Dein Chef kann Dir nichts mehr. Je näher der Abschluss der Ausbildung rückt, desto schwerer kann ein Azubi gekündigt werden. Dein AG wird das schon wissen und Dir jetzt mit "Säbelrasseln" Angst einjagen und Dich verunsichern wollen. Diese "Abmahnungen" werden wahrscheinlich einer Prüfung nicht standhalten und für den Papierkorb sein.

Mach Dir keinen Kopf, beende die Ausbildung mit einem guten Abschluss und freu Dich dass Du diesen "Laden" verlassen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es handelt sich ja um Abmahnungen. Es ist also eine Art letzte Warnung. Er kann schwerlich drei Abmahnungen mit demselben Grund an einem Tag schreiben. Du hast dann ja keine Möglichkeit dein Verhalten zu ändern. Nach den Abmahnungen solltest du allerdings vorsichtig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Abmahnung darf nur ein einzelnes Fehlverhalten bemängeln. Wenn du beispielsweise wegen Zuspätkommen an Tag 1, verspätetem Abgeben einer AU an Tag 2 und Beleidigung eines Kollegen an Tag 3 jeweils eine Abmahnung bekommst, ist das grundsätzlich in Ordnung. Allerdings kannst du eine Gegendarstellung schreiben und deine Sicht der Dinge schildern, wenn du der Ansicht bist, dass eine der Abmahnungen unberechtigt ist.

Ist es möglich, dass der Chef einen kündigt, wenn er drei Abmahnungen am gleichen Tag schreibt?

Nein. Eine Abmahnung ist eine Art Warnschuss, in dem ein Fehlverhalten bemängelt wird und du aufgefordert wirst, dein Verhalten zu ändern. Erst wenn du das nicht tust, können weitere Konsequenzen folgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Abmahnungen ist ja fast nen Unding......aber .....selbst bei 3 Abmahnungen an einem Tag ist eine Kündigung eigentlich so gut wie ausgeschlossen, da man gegen eine Abmahnung auch Einspruch einlegen kann. Und wenn du in der Ausbildung bist, hat die Kammer oder die Innung da auch noch nen Wörtchen mitzureden, da sie garantiert erstmal wissen wollen, warum Abmahnung und Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sam199
01.12.2015, 11:10

Danke für die Antwort! Es geht glaube ich einfach darum, dass die mich loswerden wollen. Aber gut, dass es nicht so einfach geht

0

ich kenne fälle, bei denen die abmahnungen nicht viel mit dem eigentlich unerwünschten verhalten des arbeitnehmers zu tun hatte, wohl aber im gegensatz dazu sehr gut zu beweisen waren (zuspätkommen, unwahrheit gesagt, etc.)

sowas macht man, wenn man auf nummer sicher gehen, dh wenn man dich kündigen und dazu ausreichend material zum werfen haben will.

frag einen anwalt. arbeitsrecht ist preislich nicht so kritisch (man darf sich sogar selbst vertreten).

weil deine zukunft dranhängt, ist es die ausgabe wert.


nochwas: vielleicht wollen sie dich nicht übernehmen, vielleicht gibts noch einen anderen grund. ggf hilft auch ein gespräch. in dem laden willst du vielleicht eh nicht bleiben. man könnte sich intern einigen (gehst freiwillig nach der lehre, bei guten zeugnis etc.). es gibt immer verhandlungsspielraum und das interesse eine schutzige wäschewascherei zu vermeiden)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja,so einfach geht das jetzt auch wieder nicht.Will er dich loswerden?Solltest du wirklich 3 Abmahnungen erhalten,gehst du damit zum Anwalt für Arbeitsrecht und dann siehst du mal weiter.Unterschreibe nichts,denn mit deiner Unterschrift,hast du sie angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sam199
01.12.2015, 11:11

Danke für die Hilfe! Wollen mich denke ich wirklich nur loswerden. Werde also nicjts unterschrieben falls es soweit kommen sollte

1

Diebstahl? Arbeitszeit verletzt? Mobbing? Weshalb wurdest abgemahnt? Diese kleinen Randinformationen sind eventuell wichtig. Bitte nachholen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sam199
01.12.2015, 11:35

Weder noch, ich habe nichts getan! Es geht einfach darum, dass ich bereits einen Job für nach der Ausbildung habe und ich gar nicht übernommen werden möchte. Die hätten mich aber gern genommen. Ich überstehe diese Zeit einfach nur noch. Es ist ein schlechtes Betriebsklima und ich bin der Sündenbock für alle. Das grenzt schon fast an Mobbing, meiner Meinung nach.

0
Kommentar von gandalf87
01.12.2015, 11:38

Ok verstehe. Das ist dann quasi die Retourkutsche von deinem Chef. Wenn du nur noch 4 Wochen arbeiten musst, lass dich krankschreiben bis zum Ende der Zeit. Und sag deinem Arzt auch dass du gemobbt   wirst. Solch ein Verhalten beim AG-Wechsel sind in der Branche glaub ich üblich... -leider

0
Kommentar von gandalf87
01.12.2015, 11:39

Wenigstens ist die Zeit jetzt absehbar...

0

und was sollst du getan haben dass es zu 3 abmahnungen kommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt dran, wofür er dich abmahnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?