Kann man im Brustkorb Muskelkater haben?

4 Antworten

Da du ja überall Muskeln hast und schließlich auch in deinem Brustkorb, damit du atmen kannst, ist es sehr wahrscheinlich, wenn du lange keinen Sport gemacht hast, dass du deine Brustmuskulatur und deine Atemhilfsmuskeln etwas zu sehr überanstrengt hast.

Also für mich klingt diese Antwort am besten, da sie ganz einfach richtig ist! Die Atemhilfsmuskulatur kommt meist nur bei starken Anstrengungen zum Einsatz. Wenn Du längere Zeit keinen ausdauernden Sport mehr gemacht hast, ist es durchaus möglich, das Du das entsprechend merkst, in Form von "Muskelkater". Dabei reissen aber keine ganzen Muskelfasern, das wäre schlecht..

1

Der Brustkorb ist nach meines wissens kein Muskel.

0

Ich glaube nicht. Ich denke nämlich, dass sich dein Lungenvolumen verkleinert hat in der Zwischenpause. Nachdem du wieder Sport getrieben hast, hast du sicherlich viel geatmet , was dein Lungenvolumen ansteigen lässt. Sie drücken dann leicht gegen deinen Brustkorb und dadurch entstehen diese "Schmerzen". Muskelkater bedeutet, dass Muskelfasern reißen und sich wieder aufbauen. Da der Brustkorb kein Muskel ist, schließt man die Vermutung, dass man Muskelkater im Brustkorb bekommt, aus. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Ich bin mir aber nicht ganz sicher. Liebe Grüße

Klingt für mich bisher am plausibelsten! Danke schonmal.

0

????????????

0

Ich denke du kannst überall Muskelkater bekommen!

Was möchtest Du wissen?