Kann man im 6. Gang 50 km/h fahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klar kannst des. ist auf jeden fall keine lärmbelästigung ;) wenn du ihn nur rollen lässt macht das ja nichts, nur das beschleunigen klappt nimma so gut, weil er zu untertourig läuft.

ich würde mal sagen .. machs einfach mal :D vermutlich schon nur beschleunigen is dann nemmer das schönste.

einfach testen wenn er "blubbert" bzw ruckelig fährt lass es lieber wieder.

kann man, sollte man aber nicht. Sonst läuft der Motor untertourig

Und mit 60 ist er auch noch untertourig?

0
@Undefined999

ja auch mit 60. Wie Undefined999 schon richtig schreibt, bei 50 - 60 km/h wären der 3. bzw. 4. Gang besser.

0
@KriLu

Wer bei 60 km/h noch im 3. oder 4. gang fährt, sollte seinen Führerschein noch mal neu machen.

0

Bis wie viel km kann man einen Scirocco TDI 2.0 140 PS bedenkenlos fahren?

Bis wie viel km kann man einen Scirocco TDI 2.0 140 PS bedenkenlos fahren?

...zur Frage

Lohnt sich ein Audi A4 B7 2.0 TDI mit 190.000 km?

Würde sich ein Audi A4 B7 2.0 TDI mit 140 der schon 190.000 km runter hat lohnen wenn man jedes Jahr um die 30.000 Km zurücklegt?

...zur Frage

Erfahrungen/Meinungen zum Führerschein für Automatik Wagen?

Ich wollte mal wissen ob hier welche den Automatik FS gemacht haben und/oder wie ihr das so findet.

Bietet sowas jede Fahrschule an?

...zur Frage

ich habe Audi a3 sportback 8p 2.0 tdi 103 kW Baujahr 2005 hab gerade getankt Diesel stand enthält 7% Biodiesel auf Tank Deckel steht nicht Biodiesel geeignet?

...zur Frage

Wer von euch hat einen Audi A3 8V mit dem Motorsoundsystem?

Hey meine Autoliebhaber,

ich hab einen Audi A3 8V Sportback mit einem 2.0 TDI 184 PS Motor. Hab schon öfters von dem Motorsoundsystem gehört das Audi verbaut. Wollte jetzt fragen ob jemand von euch das hat? Wenn ja wie ist der Sound ? Ist dieser genau gleich wie der vom SQ5 oder bei den 3.0 TDI A6er Modelle?

Hoffe jemand von euch kann mir helfen.

Liebe Grüße euer Hardline1717

...zur Frage

Wasserdampf im Auto

Also ich bin noch ein Fahranfänger und 18 Jahre alt. Hab meinen Führerschein erst seit ein paar Monate. Da ich dieses Problem in der Fahrschule nie hatte und sonst dieses Problem nicht so häufig kam, weil ich nicht so oft mit dem Auto fuhr (2 mal die Woche). Habe auch schon ein eigenes Auto von meinen Eltern bekommen.

Nun dieses Problem tritt jetzt etwas häufiger und auch weil ich noch keine Lösung dafür gefunden habe. Die Frage mag für viele vielleicht dumm sein, aber es ist ernst gemeint und ich weiß es wirklich nicht und kenne mich auch nicht in sowas so gut aus.

Also mein Problem ist es, dass manchmal zu viel Wasser an der Scheibe ist. Also sowas wie "Wasserdampf". Und ich weiß nicht wie ich das so lösen kann. Manchmal wenn ich auf Wärme einstelle dann geht der Dampf weg aber manchmal wirds viel. Genauso wie wenn ich auf Kälte einstelle. Also manchmal schaffe ich das zu lösen aber machmal auch nicht. Oder machmal kann ich den Dampf stoppen und der geht dann auch nicht mehr weg. Nun meine Frage ist jetzt wie löse ich dieses Problem? Scheint wohl so ob es mehrere Wege gibt und je nach Lage?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?