Kann man im 2.Jahr Elternzeit zusätzliche finanzielle Hilfe beantragen, da nur ein Einkommen ist da Elterngeld nur 12 Monate bekommen?1000 Dank?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach dem Elterngeld gibt es ein sogenanntes Betreuungsgeld, frag mal bei der Familienkasse ob ihr unter die Bedarfsgrenze fallt. Ansonsten kannst du vielleicht auch ALG II aufstockend beantragen. Kann dir aber auch nicht sagen ob ihr da unter die Bedarfsgrenze fallt. 

Es gibt sogenannte SchwangerenHilfen die selbst nach der Schwangerschaft in solchen Fällen unterstützen. Die helfen einem bei den Anträgen und können manchmal auch im Vorfeld schon ausrechnen ob ihr überhaupt Anspruch habt. 

Das Betreuungsgeld ist, bis auf in Bayern, abgeschafft und betrug eh nur 150,- Euro.

0

Du schreibs nichts zu euren Einkünften und Höhe der Miete. Natürlich gibst es je nach Einkommen: Wohngeld ,Kinderzuschlag, Leistungen nach SGB II (Hartz IV).(Allerdings nicht alles zusammen)

Im 2. Jahr nur Gehalt von meinem Mann 1.120 netto + Kindergeld, ich bin ja wieder nach 2. Jahr im Arbeitsverhälniss geht trotzdem ALGII? Lieben Dank

0
@oxidoxi

Kommt auf die Personenzahl und die Höhe der Miete, ob aufstockend ALG II in Frage kommt oder Wohngeld plus KInderzuschlag, dass müsste dann von den jeweiligen Ämtern geprüft werden.

0

Nein !

Ihr müsst auskommen mit dem was ihr habt 

Was möchtest Du wissen?