Kann ich als hässlicher Mensch in Wien leben?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Weder "Wiener", "Münchner", noch "Ostdeutsche" sind homogene Gruppen, d. h. sie eint weder die Gemeinsamkeit von Oberflächlichkeit  und Arroganz, noch Tiefgründigkeit, Éntgegenkommen und Freundlichkeit. So kann man in jeder Region die unterschiedlichsten Erfahrungen machen.

Ich habe bisher keine Unterschiede zwischen den Menschen in bestimmten Städten festmachen können, eher gibt es Unterschiede zwischen Menschen, die im Osten und Westen des Landes geboren wurden. Das hängt vermutlich mit  den Werten und Umfeld (DDR/BRD) zusammen, in denen sie aufgewachsen sind, wobei diese Unterschiede von Generation zu Generation geringer werden.

Mit offensichtlichen visuellen Defiziten hat man es vermutlich im Dschungel der Anonymität, den wir v.a. in der Großstadt haben, leichter. In ländlichen Regionen läuft man evtl. eher Gefahr, angestarrt zu werden. Das liegt aber nicht daran, dass die Leute im Allgemeinen intoleranter oder arrogant sind, sondern eher daran, dass sie viele Dinge noch nicht gesehen und erlebt haben, dass es ihnen einfach an Konfrontation und Erfahrung mit diesen Menschen oder was auch immer mangelt.

Dabei spielt übrigens auch nicht nur das Aussehen eine Rolle, sondern z.B. auch die sexuelle Orientierung, ein Migrationshintergrund oder eine Behinderung.

Und auch wenn du es nicht hören willst. M.E. gibt es in der Tat keine hässlichen Menschen, sondern nur ungepflegte und Menschen ohne Ausstrahlung. Diese Ausstrahlung macht aber nicht nur eine schöne Fassade aus, sondern auch das was der Mensch aus dem Inneren nach außen trägt.

Der Wienerschmäh ist doch irgendwie bekannt und darum denke ich mal würde es ihre Höflichkeit verbieten jemanden auszulachen, nur weil er kein Adonis ist oder eine Venus.

Darum probiere es doch einfach mal aus, wenn Du dort ein Stellenangebot hast, das Dich lockt.

Generell wird es schwierger sein, damit in urbanen Regionen einigermassen unbeschwert umgehen zu können als in ländlichen Regionen. Liegt wohl daran, dass "Lifestyle" auf dem Lande nicht gross gewichtet wird. 

Ob jetzt das Wien stark von München unterscheidet, weiss ich nicht. Vielleicht ist unter uns ein Wien-Kenner, der da mehr sagen kann. 

Ich habe in Wien gelebt, jetzt lebe ich in der Nöhe von Wien.

In Wien gibt es hässliche Menschen, es gibt schöne, die meisten sehen durchschnittlich aus. Es gibt Individualisten, es gibt arrogante und oberflächliche Wiener, andere achten nicht auf Äußerlichkeiten.

Ich nehme an, so etwas hast du dir schon gedacht!

Man kann nie pauschalisieren. Es kommt auf den einzelnen Menschen an, der in Wien lebt, wie er reagiert, wie dessen Charkter ist. Da leben auch nicht ausschließlich "Wiener".

"Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar, man sieht nur mit dem Herzen gut!" wusste schon "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint Exupéry ;) Vielleicht bzw. hoffentlich wissen das auch einige in Wien :)

Alles Gute für Dich :)

Ich lebe schon seit meiner Geburt in Wien und habe so etwas wie Diskriminierung wegen des Aussehens noch nie erlebt. Bei anderen auch nicht. Ich muss es wissen, denn ich sehe auch nicht "normal" aus. Ich kleide mich ähnlich wie ein gothic, wurde deshalb aber noch nie beleidigt. Ich denke, was in Wien viel weiter verbreitet ist, ist der Rassismus.

Lg

Also mir persönlich kommen die Wiener schon sehr arrogant vor, aber eher auf eine egoistische Art, die sich selbst über andere erhebt, aber andere nicht unterdrücken muss.

Generell kann man sagen dass der Österreicher, vor allem der Wiener nach einem "niemals einmischen"-Prinzip lebt. Dinge die einem zuwider sind werden still ertragen und beim nächsten Kaffeekränzchen mit Freunden und Bekannten diskutiert.

Sprich auch wenn du aussiehst wie Quasimodo persönlich, würden die Leute dich anschauen, aber nichts sagen, bis sie ausser Hörweite sind.

Die meisten zumindest, Ausnahmen gibt es überall.

Ach und der Alkohol verdreht die Situation oft ins Gegenteil, sprich wenn du dich dort herumtreibst wo viele Betrunkene sind, wirst du wohl das eine oder andere zu hören bekommen.

Aber Alkohol soll ja die Menschen schöner machen als sie sind ;)

Ich frage mich nur, mit was für seltsamen Menschen du umgeben warst und bist, das du selbst über dich so schlecht denkst. Du kannst überall leben, es gibt überall tolerante und intolerante Menschen, du musst aber als erstes anfangen mit dir selbst klar zu kommen und dein Selbstvertrauen aufbauen

120grammButter 04.09.2016, 23:35

Ich komm mit mir gut klar. Es sind einfach viele fremde Menschen die mich in der Öffentlichkeit einfach tagtäglich auslachen, verspotten und beleidigen. Ich kann die Menschen auf der Straße, in Einkaufsläden und Behörden leider nicht aussuchen.

Ich bin kein Jugendlicher mehr. Mein Problem sind nicht paar Pickel oder eine leicht schiefe Nase, sondern ich sehe generell genetisch anders aus. Bin zwar blond und blass aber kein ethnisch Deutscher bzw. Westeuropäer.

0
lauraseraaa 10.09.2016, 23:26
@120grammButter

Das ist mir schon klar. Lese dir deshalb das was ich geschrieben habe durch, vorallem den letzten Abschnitt. Du kannst dich nur selbst stärken!

0

"Die Wiener" gibt es nicht, überall auf der Welt gibt es solche und solche...

Wenn Dein Äußeres von Natur aus nicht so ansprechend ist, kannst Du durch innere Schönheit glänzen - mit guter Ausstrahlung kann man einiges wettmachen. Also steh zu Dir selbst und mach das Beste draus - müssen wir letztendlich alle. Auch Schönheit kann zum Pferdefuß werden...

Wie nun Wiener spezielle auf hässliche Menschen reagieren, kann Dir so allgemein wohl niemand sagen. Jeder Wiener ist anders, genauso wie der Rest der Welt.

Hab auch noch nie von einer Stadt gehört, die hässliche Menschen nicht beleidigt/auslacht/verspottet bzw. sie so nimmt, wie sie sind.

Es ist immer der Mensch und nicht die Stadtbewohner.

Je größer die Stadt desto schlimmer die Leute.
Ob das in einer Ostdeutschen Kleinstadt besser ist, weiß ich nicht.
Komm zu uns an den Niederrhein oder ins Ruhrgebiet, da wird jeder so akzeptiert, wie er ist 😊

Als Ostdeutscher bin ich mir nicht sicher ob deine Aussage ein Kompliment war. 

Und Großstädte sind überall ähnlich.

120grammButter 04.09.2016, 12:15

Ne, ich meinte nicht, dass Ostdeutsche hässlich sind, sondern wirklich nur bodenständiger. :D

Im Osten sollen ja sowieso die schönsten Frauen leben. :P

0

Ich glaube Wien hat eine Atmosphäre wie München. Da gibt es doch das Lied: Mia san die haute vole mia san der Überschme mia san ein Wahnsinn mia san in

In Wien wohnen fast nur besonders schöne Menschen. Als weniger schöner Mensch bist du arm dran

Da wirst du gemobbt, ausgespottet, wenn nicht gar schlimmeres.

Blödsinn!! 

In Wien gibt's - wie überall - hübsche und weniger hübsche Leute, fette und Dürre, lange und zu kurz geratene, rothaarige und glatzerte, Menschen mit O- oder X-Beinen, usw.

Daher brauchst du dich nicht fürchten...

..... ist es nicht sogar VORAUSSETZUNG ?

GXleif 19.11.2016, 22:07

Du bist einfach der geilste Troll xD

0

In Wien sind die Menschen laut meiner Erfahrung ultra Arrogant, lass dir nichts von Oesterreichern sagen, die alle sagen werden "Jaaa jeder ist in Wien willkommen" " Wien ist eine Wunderschoene Stadt und die Menschen sind sau freundlich bla bla".

In Wien gibt es durchaus sehr viele Huebsche Frauen und wenn du selbst von dir sagst dass du haesslich bist, wuerde ich dir nicht empfehlen dort zu wohnen. Auch generrel wuerde ich dir von Grossstaedten abraten. 

Als eine schoene Stadt wo weniger junge Menschen sind die Oberflaechlich sind wuerde ich dir Wismar empfehlen, dort kannst du auch mit Sicherheit eine Arbeit finden, dort sind die Anforderungen halt um einiges hoeher als in Muenchen, ein Qualifizierter Realschulabschluss ist hier PFLICHT ;)

Aber generrel wuerde ich dir empfehlen wenn du haesslich bist: Dann aendere was daran! Als ich mich haesslich fand bin ich z.b zum Friseur gegangen. Ich wette du bist blond, fals dies so sein sollte vl die Haarfarbe aendern, weil die meisten Maedchen stehen eher auf Dunkelhaarige Menschen, es darf aber natuerlich auch nicht unnatuerlich aussehen, aber man kann ja mal alles ausprobieren wenn man mit seinem Aussehen nicht zufrieden ist.

BEDENKE: Fals du in einem Pubertaetsalter oder kurz danach sein solltest; Fast jeder fuehlt sich in diesem Alter haesslich wenn er nicht oft genug gesagt bekommt er sei schoen ;)

xxTOxx 19.11.2016, 21:50

Ich habe noch nie so viel Müll auf einmal gelesen. Gratuliere.

0
GXleif 19.11.2016, 22:05
@xxTOxx

Vl bist du auch einfach nicht hässlich, oder ein Mädchen, da kriegt man dass für gewöhnlich nicht so oft gesagt wenn man hässlich ist.

0
xxTOxx 20.11.2016, 10:45

In Wien sagen die Leute auch nie so etwas wie "In Wien ist jeder Willkommen" und so weiter. Wohl eher im Gegenteil. Viele Menschen dort stehen Ausländern sehr skeptisch gegenüber. Dass jemand wegen seines Aussehens diskriminiert wurde habe ich noch nie erlebt. Auch bei anderen nicht. Ich lasse mich von dir (als Wienerin) von mir aus alles nennen, tob dich ruhig aus! Von Rassist bis Sexist kannst du alles sagen. Dass wir Wiener allerdings ULTRA ARROGANT sind, finde ich schon sehr beleidigend. Ich würde anstelle von arrogant, eher egoistisch sagen. Das trifft, finde ich, besser zu.

0
GXleif 20.11.2016, 12:22
@xxTOxx

Also seit ihr Sexistisch, Rassistisch und Egoistisch, aber immerhin nicht arrogant? 

0
xxTOxx 20.11.2016, 18:19

Das habe ich damit nicht gemeint und natürlich kann man das nicht verallgemeinern. Jeder Mensch ist anders. Ich wollte damit nur sagen, dass der Begriff Arroganz definitiv nicht auf Österreicher zutrifft. Ich will damit selbstverständlich nicht sagen, dass Arroganz schlimmer ist als Rassismus, das auf keinen Fall. Es entspricht eben nur nicht der Wahrheit, dass Österreicher überwiegend arrogant sind.

0

Was möchtest Du wissen?