Kann man Hyaloron spritzen nach missglückter Nasen OP?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hyaloron ist eine gute Alternative zu einer weiteren OP. Es tut vielleicht ein bisschen weh (Spritze halt) und muss auch in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, aber es gibt so gut wie keine Nebenwirkungen und kann jeder Zeit wieder verändert werden. Das Gewebe ist danach immer noch so wie vorher (weich). Wenn du einen guten Arzt hast, sollte alles klappen! Da es auch nicht, wie eine OP, dauerhaft ist, kannst du es auch immer wieder ändern lassen und so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuckerblume1234
26.06.2016, 18:22

Aber ist es denn nicht auf dauer schädlich?  Ich meine, durch jede Eispritzung entsteht doch über die Jahre auch Narbengewebe oder? Und was ist der Unterschied zwischen Restylane und  Juverderm?? Ich habe von einer anderen Mal gehört das es verschiedene gibt bei ihr wurde es auf dem Nasenrücken sehr hart... Und ne andere meinte mal Juverderm baut sich sehr schnell ab, also 4 bis 8 Wochen hält es nur. Das finde ich sehr wenig. .. hatte nicht vor alle 8 Wochen zu spritzen:-(

0
Kommentar von BIoodMoon
26.06.2016, 18:30

Also die Nadeln sind so dünn und klein, dass man sich im Prinzip keine Sorgen um Narben machen muss.
Ich kenne es nur so, dass man, je nach Person 2-4 mal im Jahr dies wiederholen muss. Je nach Menge kann Hyaloron aber auch ein Jahr halten.

0

Was möchtest Du wissen?