Kann man Hustensaft trinken?

6 Antworten

Das kann man schon mal machen, aber abhängig davon welcher Wirkstoff... kann man da übelst schwindlig von werden und Wahrnehmungsstörungen erleiden. Dann fühlt man sich nicht mehr so super die nächsten 6 bis 10 Stunden und ist am nächsten Tag ein bisschen verkatert.

Ich gebe dem Hustensaft als Genussmittel 3 von 10 Sternen.

In normalen Mengen wie in der Gebrauchsanweisung passiert nur über den Zeitraum der Krankheit etwas. Es lindert die Beschwerden und heilt nicht. Bei einer ganzen Flasche wird die wohl schlecht werden und Nebenwirkungen werden auftreten wie Durchfall etc 

Manche Substanzen sind ab einer gewissen Menge gefährlich, ich bezweifle aber, dass Hustensaft irgendwie bedenklich ist.

Abgesehen davon sollte man Medikamente nur dann nehmen, wenn man sie braucht, und nur in der üblichen Dosis.

Was möchtest Du wissen?