Kann man heutzutage noch ohne lügen,betrügen und hintergehn reich werden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ist deine Frage philosophisch oder praktisch gemeint? Philosophisch würde ich sagen: Nein. Du wirst immer mindestens eine Person betrügen, und wenn es am Ende du slebst bist. Praktisch gibt es unendlich viele Möglichkeiten, auf einigermaßen redlichem Weg zu Vermögen zu kommen. Ein hohes Einkommen ist dafür nicht unbedingt nötig. Amrikansiche Untersuchungen haben gezigt ("Die Millionair next door"), dass die innere Einstellung wichtiger ist (auf Dauer), als ständig strömende Geldeinnahmen. Du musst immer etwas bescheidener leben, als du es dir listen könntest. Die Kosmetikerin Eugenia Dodson hinterließ 35 MIllionen Dollar. Alles an der Börse verdient. Hatte eine schmale Erbschaft von circa 50.000 Dollar gemacht, das war alles. Der Rest war viel Zeit und Bescheidenheit. Dem gegenüber viele Beispiele von Leuten, die Millionen zu Nichts gemacht haben. Top-berühmt: Michael Jackson. Vorübergehend der reichste Pop-Musiker aller Zeiten. Heute pleite, hoch verschuldet. Moral von der Geschichte: Sei genügsam und du wirst reich. Sei gierig und du wirst arm.

Was ist reich ? Ein Konto mit 100Tausend ? Monatlich 10000 oder was? Die meisten Leute verdienen im Monat gerade soviel, um über die Runden zu kommen, davon wird man nicht reich. Etwa 5% der Bevölkerung besitzen über 90% des gesamten Vermögens/Grundbesitzes/Fabriken etc., daran sieht man schon, daß es einen "Trick" geben muß, um so richtig reich zu sein/zu werden. Die zuverlässigsten Methoden um reich zu werden : Eine fette Erbschaft / Einen reichen Mann/Frau heiraten / Wirtschafts- Steuer oder Subventionsbetrug / Andere für sich arbeiten lassen / Eine geniale Idee haben und sie zu realisieren. Die sichersten Methoden um NICHT reich zu werden : Mit einer mäßig guten Ausbildung zu arbeiten / Den Versprechungen des Chefs zu glauben (wir haben rossen mit Ihnen vor...) / Zu warten, daß andere sich darum kümmern, daß man zu Geld kommt / Lotto spielen / Eine Bank zu überfallen.

Im Übrigen : Reich allein macht nicht glücklich. Aber Geld ist geprägte FREIHEIT.

klar, leere Flaschen zurückbringen oder Teller waschen in einer Kneipe

Ja sicher. Die Frage ist, worüber hast du in Bezug auf Geld oder Erfolg resigniert? Schau mal unter http://www.dieerfolgstrainer.de, da kann man sich voranbringen, gerade beim Tabuthema Geld unter Seminare den Money-Day anklicken.

Zeitgeist, der Film.....oder noch besser.....Zeitgeist-Addendum! Beides sind online dokumentarfilme (kostenlos) und erklären wer genau superreich wird und wer deswegen verarmt. Zeitgeist ist mittlerweile der erfolgreichste online film aller zeiten

Hallo,

aber ja, das ist zu jeder Zeit umsetzbar. Nur - ich würde nicht danach fragen.... MACHEN muss man es, nicht darüber reden. Darüber reden ist für die, die es nur wollen, aber nicht erreichen.

lG Lutz

Man muss sich auch die Frage stellen, was einem wichtig ist im Leben. Geld ist ja nicht alles.

Ich glaube fest daran. Und wenn dies jeder täte würde die Frage garnicht aufkommen :-)

Ich bin jedenfalls stinkreich:

Ich bin gesund Ich habe eine tolle Frau Ich komme mit meinem Geld aus

Dabei habe ich alles erreicht ohne zu betrügen oder zu lügen.

Man braucht die Richtigen "Beziehungen" .

Mit der richtigen Idee und der richtigen Vermarktung auf jeden Fall.

Wer lügt und betrügt und hintergehen muss für sein Geld ist eh ein armes, erwachsenes Ferkel.

Lotto, Spielbank, Heirat, Erbe oder Maschinenpistole:-)

War das Nikolausgeschenk zu klein? :)

0

Was möchtest Du wissen?