Kann man Hausstauballergie komplett heilen?Welche Methoden gibt es da?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi, du kannst es nicht komplett heilen. Wie ich schon geschrieben habe, kannst du eher gegen die Ursachen vorgehen. Bisher gab es da aus meiner Sicht vor allem das Param Milbenspray (oder ein anderes Milbenspray aus der Apotheke, Param da günstig und made in Germany). Nun gibt es als Ergänzung auch ein Milben Waschmittel Konzentrat. Damit kannst du dein Bettzeug und auch deine Bettdecke und so weiter waschen. Also alles was du in die Waschmaschine tun kannst, kannst du mit dem Waschmittel Konzentrat "behandeln". Dann sind sicher keine Milben mehr drin.

Somit kannst du immer noch nicht deine Hausstauballergie heilen, aber du kannst sicher sein, dass du weniger unter den Symptomen leidest.

Heilen kann man die Hausstauballergie sicher nicht--Allergien sind nicht heilbar.

Man kann sie vermeiden, indem man die Ursachen beseitigt. Bei der Hausstauballergie sind die Milben in der Matratze die Ursache.

Sprüh Deine Matratze, dein Bettzeug, deine Kissen, Teppiche und Polstermöbel mt Milbopax ein (bekommst Du günstig in Amazon).

Dann sind die Milben und deren Kot weg und damit der Grund für Deine Allergie

Heilen ist ein großes Anliegen. Du kannst es mit Hypersensibilisierung versuchen. Das funktioniert auch bei anderen Allergien. Allerdings kenne ich Niemanden, der komplett beschwerdefrei geworden wäre. Das ist an sich aber nicht so schlimm. Es lohnt sich trotzdem, auch wenn es nur ein Versuch ist, da du im besten Falle eine deutliche Verbesserung spüren wirst.Im Alltag kann ich dir nur empfehlen, die das Leben so einfach wie möglich so gestalten. Vor allem nach der Hypersensibilisierung wird es wahrscheinlich schon fast reichen, wenn du ein ordentliches Milbenspray aller acht Wochen verwendest. Damit würde ich an deiner Stelle alle Heimtextilien bearbeiten. Das heißt nicht nur die Matratze (und das Bettezeug = Kissen und Decke) waschen, sondern auch deine Polstermöbel, Teppiche und so weiter. Günstig und sehr gut ist übrigens das Param Milbenspray aus der Apotheke.

komplett heilen?

heilungsversprechen gelten als sittenwidrig, sagen juristen...

klassische homöopathie ist die methode der wahl. such einen könner in der methode, frag apotheker. die erste sprechstunde mit der fall-aufnahme - "erstanamnese mit repertorisation" - dauert bis 90 minuten, und kostet. aber keine methode bietet so viel chancen zur endgültigen ausheilung von chronischen erkrankungen bzw konstitutionsschwächen. und wenn du zögerst, mach wenigstens einen versuch mit dem folgenden mittel:

Rp.

Spenglersan Kolloid K, 10ml

das mittel wird über die haut zugeführt, drei tropfen mit fingerspitzen in die ellenbeuge einreiben, 1 bis 3 mal täglich, später steigern auf 5 bis zu 20 tropfen (portionsweise, damit die tropfen nicht vom arm runterrollen...)

Eine gute Bekannte hat die Allergien ihres Sohnes, unter anderem auch eine Hausstauballergie, über eine Bioresonanztherapie "löschen" lassen. Sie war zuerst auch skeptisch. Aber seit ca. 2 Jahren ist der Junge beschwerdefrei.

Mit "Hyposensibilisierung" kann man diese Allergie u.U. auch dauerhaft loswerden!

Eine Hausstaub-Allergie ist - wie bei allen Allergien - ein Anzeichen für ein nicht richtig funktionierendes Immunsystem. Empfehlenswert ist eine Darmsanierung in Verbindung mit ein em Aufbau der Darmflora mit entsprechenden Bakterienstämmen.

Grüße E. Muthmann

ich bin auch für die Hyposensibilisierung - eigene pos. Erfahrung!

Was möchtest Du wissen?