KANN MAN HAARE DIREKT ÜBERTÖNEN?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo!

Grün werden Haare nur beim Blondieren. War´s wirklich nur eine Tönung oder eine Intensivtöneung? Tönung gleich am nächsten Tag ist gar keine Problem. Intensivtönung müßte auch gehen, aber es strapaziert die Haare schon etwas.

abcdefragenn 01.04.2012, 17:03

Ups, das habe ich vergessen dazu zu schrieben, also es war eine INTENSIVTÖNUNG. Aber was meisnt du, könnte schlimmstenfalls mit den Haaren passieren? Und danke für die schnelle antwort!

0
downtonabbey 01.04.2012, 17:09
@abcdefragenn

Eine Intensiv-Tönung entzieht dem Haar immer auch etwas von der eingenen Haarfarbe. Das merkst Du daran, dass es auch bei Intensiv-Tönungen generell einen dezenten Ansatz gibt nach 3-4 Wochen.

Aber eigentlich dürfte nichts schlimmes passieren, die Haare sind halt doppelt strapaziert und brauchen mehr Pflege.

Wenn Du sicher gehen willst, nimm erst mal eine normale Tönung (Schaum- oder Geltönung) , die hält ja auch ein paar Haarwäschen, schadet aber nicht. Und in zwei Wochen versuchst Du es nochmal mit der Intensivtönung in einem dunkleren Farbton.

in haarforum.de bekommst Du auch Tipps von Profis. Ich selber kann nur aus meiner eigenen Erfahrung berichten. Habe schon viel probiert, nun kenne ich mich ganz gut aus.

Dunkler ist sowieso nicht so problematisch wie heller.

1
abcdefragenn 01.04.2012, 17:39
@downtonabbey

Okay ich werde das mal probieren! :) Danke für die ausführlichen Antworten und nochwas, und zwar, sieht man überhaupt 'normale'Tönungen ? weil ich hatte schonmal meine haare schon bevor ich sie eben getönt habe schon vor einem jahr oderso mit intensivtönungen getönt und dann einmal mit einer für nur 3 Haarwäschen, die allerdings hat man überhaupt gar nicht gesehen, ich glaube das war aber auch nur eine 'reflextönung' naja, jedenfalls habe ich jetzzt 'Angst' naja nicht angst aber befürchtungen, dass man von der Tönung gar nichts sehen könnte? Nochmal danke auch für die guten Tipps :)

0

Was möchtest Du wissen?