Kann man Gymnastik gegen die Beschwerden bei einer Halsrippe machen?

2 Antworten

Hey Ihr Alle mit einer Halsrippe, ich hatte auch zwei Halsrippen und die wurden mir beide entfernt. Ich hatte alle Syptome die man nur haben kann. Die Schmerzen waren am Schluss nicht mehr zum aushalten, bin fast verrückt geworden und das schlimmste war, dass mir keiner geglaubt hat. Hätte fast meine rechte Hand verloren, war am Schluss überhaupt nicht mehr durchblutet und die ganzen Micorembolien haben den Rest dazugeben. Habe 2 x die Op-Prozedur über mich ergehen lassen, war kein Zuckerlecken, aber es hat sich gelohnt. Hier ein ganz großes Dankeschön an Fr. Dr. Franke, die hat nicht aufgegeben und hat mich dann an die Uniklinik in der Nußbaumstr. geschickt. Operiert wurde ich dann in Großhadern. Heute gehts mir wieder gut. Also Leute, raus mit dem Ding und alles was keine Miete zahlt.

Kann es sein, dass du ein Problem mit den Halswirbeln hast/meinst?

Wenn ja, dann kann man da natürlich was machen.

  1. Ursache klären beim Arzt --> Orthopäde
  2. je nach dem was das Problem ist, mußt du möglicherweise eingerekt werden.
  3. und dann auf alle Fälle Krankengymnastik
  4. möglicherweise (je nachdem, wo die Ursache ist) brauchst du möglicherweise Einlagen in den Schuhen
  5. OP wirst du wahrscheinlich nicht brauchen...

Geh auf alle Fälle erst mal zum Arzt. Gute Besserung

Krankengymnastik trotz Bänderriss

Hallo, letzte Woche war ich wegen einer ISG-Blockade (also im Rücken) beim Arzt, der hat mir Krankengymnastik verschrieben. Morgen soll die erste 'Sitzung' sein, nur das Problem ist, dass ich mir am Freitag auch noch einen Bänderriss am Sprunggelenk zugezogen habe. Kann ich die Übungen bei der Krankengymnastik trotzdem machen? Oder kann ich das direkt absagen? (Ich kann gerade wieder ohne Krücken 'humpeln')

...zur Frage

Wenn eine Niere ausfällt, die andere Niere aber o.K. ist, muss dann die ausgefallene Niere operativ entfernt werden?

Bei meinem Schwiegervater ist eine Niere komplett ausgefallen. Die andere Niere arbeitet einwandfrei. Er hat Schmerzen im Bein, die angeblich von der Niere kommen. Nun soll wahrscheinlich die "kranke" Niere operativ entfernt werden. Meine Frage ist nun, ob die Schmerzen im Bein von der Niere kommen können und ob man die ausgefallene Niere operativ entfernen muss.

...zur Frage

Wann und wie lange benötigt man Krankengymnastik bei Skoliose?

Hi, ich hätte zwei Fragen über Skoliose, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Ab wie viel Grad Skoliose bekommt man Krankengymnastik von der Krankenkasse verschrieben? Wenn man dann regelmäßig zur Krankengymnastik geht, wie lange muss man das dann machen? Bis man ausgewachsen ist oder noch länger? Bin jetzt 14

...zur Frage

Kann man trotz Hohlkreuz ohne Schmerzen und ohne Gesundheitlichen Probleme leben?

Hey Liebe Community

Bin seit 2 Monaten schon 16 Jahre alt. Also noch im Wachstum.

Habe auch ein SEHR ausgeprägtes Hohlkreuz. Mir ist schon klar , dass ich nie in meinem Leben eine richtige Gesunde Körperhaltung haben werde. Dies ist für mich kein Problem.

Mein Problem ist :

Ich habe , wenn ich viel stehe oder viel sitze schmerzen. -.-

Kann ich diese Schmerzen irgendwie beseitigen durch Training ?

Trainiere nun schon seit 2 Monaten im Fitnessstudio und mache auch Krankengymnastik. War auch schon beim Arzt und beim Orthopäden etc.

Also meine Frage :

Ist es möglich ein Hohlkreuz zu haben , aber OHNE beschwerden !!! Auch im späterem Alter .... Hohlkreuz , aber keine Schmerzen.

Sodass es nur noch ein optisches "Problem" wird.

mfg

...zur Frage

Kann mein Zahnarzt Krankengymnastik verschreiben?

Hi,

ich habe einen Zahnarzttermin und will von ihr ein Krankengymnastiktermin verschreiben lassen. Darf sie das?

...zur Frage

Kann meine Rückenschmerzen nicht mehr aushalten, Hilfe?

Hallo Liebe Community, ich (17), habe seit einem Jahr Probleme mit meinem Rücken. Ich mache extrem Sport, da wird der Rücken viel beansprucht, dass weiß ich, aber ich mache diese Saison noch fertig und höre dann auf. Meine Rückenschmerzen sind aber in letzter Zeit so stark geworden, dass ich nicht mal mehr normal meine Schuhe anziehen kann, sitzen/liegen wird zum Problem, und oft schläft mein ganzes Bein beim laufen ein... Beim Arzt war ich schon, MRT wurde gemacht, und es heißt Bandscheibe-die Flüssigkeit ist etwas draußen, so genau kann ich nicht mehr sagen wie mein Arzt es gesagt hatte. Er meinte, es wäre nicht so schlimm.... Massage und Krankengymnastik bekomme ich, Tabletten nehme ich auch ab und zu... trotzdem ist das nicht mehr normal. Ich hab echt Angst, dass da was am Ende mit meinen Bandscheiben ist, sprich Bandscheibenvorfall...

Kann mir vielleicht irgendjemand was empfehlen was gut ist? Wie ich die Schmerzen wenigstens lindern könnte? + Hatte oder hat jemand das gleiche Problem?

Wäre echt Dankbar für Hilfreiche Tipps! :) Danke LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?