Kann man Gürtelrose noch bekommen, wenn man schon Windpocken hatte?

5 Antworten

Hallo alle !

Ich hatte schon mal eine fürchterlichen Windpocken gehabt mit 31. Meine damaligen kleiner Tochter hatte sie aus Kindergarten nach Hause mit gebracht. Es war sehr schlimm da, mein ganzen Körper war voll betroffen aber zur Zeit habe ich auch eine Gürtelrose weil ich eine schwachen Immunsystem habe. Also stimmt es nicht dass wenn Man ne Windpocken mal gehabt hat, nie von Gürtelrose infiziert wird..

Grüße !

Leider ja. Es ist zwar der selbe Virus aber eine andere Krankheit. Wer noch nicht an Windpocken erkrankt war, kann sich bei jemander der an Gürtelrose erkrankt ist anstecken und die Windpocken bekommen.

An Gürtelrose kann man sich NICHT anstecken. Gürtelrose hat mit Windpocken nichts zu tun!

0
@blumensonnen

das ist totaler quatsch, gürtelrose ist eine infektionskrankheit: die gürtelrose ist bereits ein bis zwei tage vor auftreten des ausschlags bis zum abfallen der krusten ansteckend.

0

Hallo, zufällig erzählte mir vor ein paar Tagen eine gute Freundin (sie ist seit 20 Jahren Krankenschwester!!), dass ihre 10 jährige Tochter an Gürtelrose erkrankt ist,und das diese von Windpockenviren die noch im Rückenmark sind, ausgelöst wird, sehr häufig durch psychische Probleme (im Fall ihrer Tochter durch Schulprobleme)!!!

Was möchtest Du wissen?