Kann man grundlos traurig sein oder steckt immer irgendwas dahinter?

5 Antworten

Bei mir zumindest hat bisher immer was dahinter gesteckt und ich weiß eigentlich auch, was es dann ist.

Eigentlich sollte schon immer was dahinter stecken
Aber machmal sind diese Gründe garnicht da aber sie fühlen sich für einen selber so real an

Wenn du nicht weiß warum dann mach einfach Sport Power dich so richtig aus

40-Prozent-Regel Navy Seals, was steckt dahinter?

Ein Freund hat mir heute irgendwas von einer 40% Regel erzählt, die die Navy Seals nutzen um durchzuhalten. Was steckt da genau hinter?

...zur Frage

Wie verstehe ich mein Leben?

Ich verändere mich immer mehr... Die Schlafenszeiten werden bei mir immer später, die Schmerzen lassen nicht nach und werden intensiver sogar, mein Leben wird immer düsterer und schmerzhafter. Mich verstehen viele nicht. Diese Gesellschaft ist eingesperrt in den Komplexen, die ihr Handeln bestimmt, die für sie denkt und spricht. Sie bilden sich Sachen ein, bilden sich keine eigene Meinung und rennen irgendwelchen belanglosen Zielen hinterher und meinen, dass das alles der Sinn des Lebens wäre.

Mal sehen, ob wieder diese Art von Beitrag gesperrt wird. Ein Beitrag, wo ich Rat und Hilfe suche und stattdessen gewissenlos getreten werde, dabei bin ich doch sowieso lange auf dem Boden, denn ich habe "keine" Beine und irgendwelche künstlichen Beine sind künstlich, ergo reine Einbildung... Und so ist es auch mit dem "Sinn des Lebens".

Ich bin wahrscheinlich nicht psychisch gestört, ich habe einfach das Leben durchschaut. Immer werde ich damit und damit betitelt, man macht sich lustig über mich. Für die, die es nicht wissen, ich bin einsam, man gewährt mir keine Chance, keine Hilfe, als wäre ich Luft. Dagegen kann ich nichts tuen! Ihr sagt das alles so leicht, aber ich leide sehr viel, bin nurnoch depressiv, einfach weil ich erkannt habe, dass das Leben keinen Sinn macht.

Wofür sind wir hier auf dieser Welt, wenn wir sowieso eines Tages sterben!? Nehmen wir an, uns erwartet irgendwas nach dem Tod, was würde es daran ändern!? Wir sind gefangen in einem Spiel, wir können nicht "sterben", wenn wir jetzt annehmen, dass die Seele immer bestehen bleibt. Wie soll man "nicht existent" sein!? Wie soll man aus diesem Kreislauf rauskommen??

Mal abgesehen davon, dass das Leben keinen Sinn für mich macht, hat das noch nicht genügt... In dieser Scheinwelt werde ich wie Dreck behandelt, ignoriert und unakzeptiert. Wenn man einer Person keine Chance gewährt, wenn diese Person alles versucht hat, alle Techniken, etc. und trotzdem des öfteren enttäuscht wurde, dann wird dieser Person klar, dass es da einfach nichts zu gewinnen gibt. Realismus...

Ich brauche Rat, Hilfe und keinen Psychologen, denn kein Psychologe der Welt kann meine Art von Denkweise übertreffen, denn ich habe das Leben längst durchschaut und bin am Limit. Ich denke zu tiefsinnig... Ich brauche Rat, Hilfe, eine Aufklärung! Löscht bitte diesen Beitrag nicht.. Es ist nicht legitim!

Ich versuche es möglichst harmlos zu beschreiben, damit dieser Beitrag nicht entfernt wird. Euer Leben ist so perfekt, die anderen haben keine Ahnung, andere rennen davor weg und bilden sich irgendwelche Sachen ein. Ich will nicht in diesem Gefängnis mehr stecken, das sich Leben nennt. Ich muss aufgeklärt werden, ich muss 100%-ig wissen, was dahinter steckt, hinter dem Leben.

Ich glaube an Gott, deshalb können sich Atheisten auch fern halten. Gott gibt es 100%-ig... Was soll ich machen!? Es ist zu komplex.. Ich kann das nicht durch Logistik herausfinden, ich brauche Erfahrungen, Beweise und eine Aufklärung über das Leben.

...zur Frage

Hattet Ihr eine schöne Kindheit, was habt Ihr da so alles gemacht und an welche Dinge erinnerst du dich als erstes wenn du zurückdenkst?

...zur Frage

grundlos traurig &wütend

es kommt regelmäßig dazu, dass ich grundlos traurig oder auch wütend werde. woran kann das liegen ??'

...zur Frage

Kann man grundlos traurig sein?

Hi, ich hab Depressionen und bin eigentlich fast immer traurig. Ich weiß aber nicht warum, ich denke aber, dass Trauer immer eine Wurzel haben muss, also ein Grund. Was denkt ihr dazu?

...zur Frage

Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?