Kann man Großkatzen zähmen?

11 Antworten

Wie alle Katzen kann man auch Grosskatzen bis zu einem gewisssen Grad zähmen, aber eine Grosskatze wird niemals so zahm, dass sie ungefährlich ist.

Katzen sind und bleiben Raubtiere und Grosskatzen sind als Haustiere denkbar ungeeignet, auch wenn sie manchmal so gehalten werden. Aber man hört ja immer mal von Unfällen, wo so ne Katze einen Menschen angefallen und zumindest mal schwer verletzt hat.

Wldliere bleiben immer unberechenbar, auch wenn sie noch so gezähmt wirken. Wir Menschen sollten uns angewöhnen, diese Tiere grundsätzlich in Ruhe zu lassen, anstatt sie für unsere Zwecke zu „verbrauchen“.

L. G. Lilly

Jain. Du kannst Dich mit ihnen anfreunden - was natürlich am besten geht, wenn du sie von jung auf kennst und mit ihnen umgehst. Aber den Respekt vor ihnen solltest du nie verlieren. Sie sind Raubtiere mit allen Instinkten und mit ungeheurer Kraft. Daher passieren auch richtig guten Tierlehrern, die sehr eng mit ihren Katzen verbunden sind, Unfälle.
Den Leoparden im Bild habe ich übrigens als Baby mal gehütet. Der ist wirklich Schmusekatze - aber ich weiß, dass sein Besitzer und Lehrer auch vor ihm Respekt hat.

 - (Tiere, Haustiere, Katzen)
36

Ist das Martins Bruder oder ein anderer Tiertrainer?

1
28
@Tanzistleben

Das ist Alexander Lacey, Martins älterer Bruder, damals (das Foto ist so drei oder vier Jahre alt) bei Ringling, jetzt wieder beim Circus Charles Knie.

1
28
@Tanzistleben

Finde ich auch. Vor allem hält Mogli bei Alex still! Alex wollte mich mal mit Mogli fotografieren, als der noch klein war. Aber dabei kamen dann nur Bilder von Moglis Hintern raus, weil er immer sofort abhaute. Er fand die Vorhänge (uuii, kann man hochklettern!) hinter mir spannend; er wollte zum Fenster rausgucken (da draußen waren Seelöwen! Die fand er ja total toll), er wollte kämpfen (ein geknotetes Handtuch war sein "Lieblingsgegner - wenn man ihm das hinhielt und dann versuchte, wegzuziehen, war er selig. Handtuchziehen konnte er eine halbe Stunde lang spielen. Danach ging er dann schlafen - und putzigerweise schlief er übrigens immer _auf_ seiner Ziehschwester der Tigerin Bella. Die ließ sich das gutmütig gefallen, dabei hätte sie ihn mit einem Tatzenhieb durch den Käfig befördern können. Er war höchstens die Hälfte von ihr).
Und Mogli war übrigens die erste Handaufzucht, die bei Alex im Trailer in einem Käfig "aufbewahrt" wurde. Ein halbes Jahr vor Mogli habe ich die Tigerjungs Kashmere und Max erlebt - die lebten frei im Wohnwagen (wobei Kashmere übrigens schon mit vier oder fünf Wochen "stubenrein" war! Der pinkelte nämlich immer nur in die Duschwanne) und das einzige Problem dabei war, dass Alex' Lebensgefährtin damals höllisch aufpassen musste, nicht die Waschmaschine einzuschalten, ohne sie kontrolliert zu haben - Max lag da gerne drin. Als sie dann zu groß für den Wohnwagen wurden, kamen sie in den Außenkäfig (mit Wärmelampe).

Tja - dann kam Mogli. Er stammte aus einem Tierpark, seine Mutter hatte ihn nicht angenommen und im Tierpark hatte keine Zeit und Erfahrung, um ihn von Hand aufzuziehen. Also hat man ihn Alex "geschenkt". Der hatte zur gleichen Zeit auch noch ein Tigermädchen - besagte Bella. Die Beiden sollten also nun im Trailer aufwachsen.
Nach einer Woche mit ihnen hat Alex einen großen Käfig besorgt. Mogli hat nämlich den halben Wohnwagen auseinander genommen. Der ging die Wände hoch (Vorhänge sind toll! Krallen rein und hochhangeln ... ops, jetzt reißt der Vorhang! Da fällt man aufs Sofa und muss sich da ankrallen ... tut dem Sofa nicht gut, aber was soll's? Mogli hatte unterdessen ein Kissen entdeckt, dass er "bekämpfen" musste bis die Federn flogen ...). Er hat schon mal den Tisch "abgeräumt", das Schlafzimmer verwüstet und Alex meinte, seine Freundin habe schließlich "Der Leopard oder ich!" gesagt. Darauf kam der Käfig und Mogli wurde nur noch unter Aufsicht freigelassen. Zudem hat Alex ihm sehr schnell beigebracht, an der Leine zu gehen, so dass er sich mit ihm auf Spaziergängen austoben konnte.

0
36
@FrauBeckmesser

Bist du narrisch, da braucht man schon gute Nerven und sehr viel Liebe zu den Tieren! Mogli muss ja ein mehr als munterer Bursche gewesen sein. Da verstehe ich die Freundin gut.

1

Tiger Oder Wolf?

(ein für alle mal ich hab mir nicht vor so ein tier zu kaufen usw usw es ist einfach nur ne frage die bitte mit logischen und hilfreichen antworten beantwortet werden soll. Danke )

Also gut Ich wollte nur fragen Was ungefährlicher währ (ich weiss ich weiss beides ist gefährlich) Wie mann ja weiss sind Katzen mit den Tigern/Löwen verwandt genau wie die hunde mit den Wölfen Ich habe aber gehört das Man Wölfe zähmen kann Und die dann nicht so gefährlich sind (eig wie hunde) Aber die frage kann man auch tiger genau wie Wölfe zähmen, Oder ist das viel gefährlicher. Ich habe ja wenig über wölfe gehört das die irgendwie jemanden angegriffen haben Aber tiger schon Seihe Siegfried und Roy

Also kurz gesagt Was ist gefährlicher Wolf oder Tiger Danke im vorraus !

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?