Kann man Graupapageien das Fliegen beibringen?

3 Antworten

Die schlagen normalerweise ab und zu mit den Flügeln .Wenn das Flügel-Gefieder gut ausgewachsen ist heben die etwas ab . Nach und nach immer besser.

Geduld haben,die lernen das ganz allein.Liegt in der natur der Sache.

Die sind einfach noch zu jung, das Gefieder ist doch noch gar nicht richtig ausgebildet.

Danke für die schnelle Antwort Ich hatte schon etwas Angst!

0

Nymphensittich oder anderer Vogel?

Hi, ich ziehe bald um, habe dort ein Zimmer (20qm ca) und noch eine ungefähr gleichgroße Küche und ein Bad.

Ich habe mir überlegt, mir Vögel anzuschaffen (am besten 2), nun bin ich mir nicht sicher wie der Platz reicht. Dass Haustiere erlaubt sind, weiß ich, und auch die Mitbewohner würden sich nicht gestört fühlen.

Ist ein 20qm Zimmer zu klein für 2 ausgewachsene Nymphensittiche? Der Käfig sollte kein Problem sein, aber um den Freiflug mache ich mir Gedanken. Kennt ihr noch andere Vogelarten, die für mich geeignet wären? Wellensittiche zum Beispiel? Wären die besser geeignet?

Danke :)

...zur Frage

Kann man einen Graupapagei mit einem anderen Vogel halten?

Wir haben seit 12 Jahren zwei Graupapageien,leider ist einer von den beiden,am Wochenende,an einem Schlaganfall verstorben. Man merkt ,dass der andere nun sehr traurig ist und alleine bleiben kann er nicht. Die beiden waren nie zusammen in einem Käfig ,aber waren immer zusammen in unserem ´´Vogelzimmer´´,haben sich auch sehr gut verstanden. Nun wollte ich Fragen,ob man auch andere Vögel mit in das Zimmer stellen kann,damit er nicht so alleine ist ( Nymphensittich,Halsbandsittich,diverse Amazonen Arten) ? Mein Nachbar ist Papageien und Sittich Züchter und wir könnten sofort einen holen,leider hat er keine Graupapageien mehr. Er meinte das geht, im Internet habe ich gelesen,dieses ist nicht so gut. Daher hoffe ich,dass hier Experten sind,wo ich mir noch eine zweite Meinung einholen kann:)

...zur Frage

Graupapagei/Kakadu aus Asien nach Deutschland mitnehmen?

Hallo!

Im Dezember fliege ich mit meinem Freund auf dem Philippinen. Das ist meine Heimat. Würde gerne von da ein Graupapagei oder einen Kakadu kaufen und mit nach Deutschland nehmen.

Natürlich nicht vom Schwarzmarkt.

Mein Vater hat dort einen deutschen Bekannten, der viele verschiedene Papageien-Arten züchtet. Natürlich unter großer Sorgfalt und hygienischen Standards. Sprich keine Wildfänge.

Ich träume schon immer von einen eigenen Papageien, da ich früher in meiner Kindheit einen Kakadu hatte. Den hat leider unser Dobermann eines Abends gefressen, da unser Dienstmädchen vergessen hatte, die Voliere zu schließen...

Nun wohne ich alleine, habe viel Platz und Zeit und denke, ich wäre in der Lage einen Graupapageien zu halten. Habe auch schon sehr viele Bücher über ihnen gelesen und weiß fast alles über sie.

Nun ist meine Frage, ob die Einfuhr von exotischen Tieren aus Asien möglich ist, wenn man ein Herkunftsnachweis und einen ärztlichen Attest hat.

Was braucht man noch?

Darf ich das überhaupt mit 18?

Darf man das Tier mit in den Flugzeug nehmen, (so gesehen als Handgepäck) oder muss es in den Frachter? Oder gibt es ein extra Frachter für Tiere?

Danke

...zur Frage

AuPair: Gastfamilie früher verlassen, wie soll ich es begründen ohne sie zu verärgern?

Hallo!

Ich (männlich, 20 Jahre) arbeite seit August hier in meiner Gastfamilie als Au-Pair in Australien. Ich habe meine Gastfamilie von Deutschland aus über das Internet ausfindig gemacht und bin demnach nicht vertraglich gebunden, wir haben lediglich einige Abmachungen im Vorraus vereinbart (Bezahlung etc.). An diese halten sich auch jeweils beide Parteien. Ich passe auf 3 Kinder auf und die sind echt klasse. Ich komme super mit ihnen zurecht und sie mögen mich auch sehr. Mit den Eltern gibt es hin und wieder mal einige, kleine Spannungen, sodass ich bei ihnen nie wirklich das Gefühl habe, ein Teil der Familie zu sein, jedoch ist es nicht so, dass wir uns überhaupt nicht ausstehen können oder so. Es ist halt mehr so, dass sie mich als Angestellten sehen. Zu mindest vermitteln sie mir oft so das Gefühl.

Nun ja, mein Aufenthalt in der Familie soll noch bis Anfang Januar dauern, so haben wir es zu mindest vereinbart.

Da ich jedoch ein sehr familiärer Mensch bin und oft an zu Hause denke, spiele ich mit dem Gedanken, meine Familie vorzeitig zu verlassen und nach Hause zu fliegen, da es jetzt auch auf die Weihnachtszeit zugeht und ich ein derartiges Fest lieber in einem familiären Umfeld feiern möchte. Dass ich nach Hause fliege steht auch schon fest, da ich meinen Rückflug auf den Dezember habe umbuchen lassen. Meine Gastfamilie hier in Australien geht jedoch davon aus, dass ich noch reisen möchte, nachdem ich sie verlassen werde. Das werde ich auch aufjedenfall tun, aber dafür werde ich im nächsten Jahr wiederkommen, nachdem ich alle Dinge bzgl. meines Studiums in Deutschland geklärt habe.

Nun ist meine Frage an die Community, wie ich es meiner Familie zeitnah beibringen kann, dass ich sie früher verlassen werde. Was könnte ich sagen, womit ich bei ihnen auf Verständnis treffe. Ich mag ungern Notlügen auftischen (wie bspw. einen Trauerfall o.ä.).

Vielen Dank für alle ernst gemeinten Antworten.

...zur Frage

Kater (Geschwister) fauchen sich an, was tun?

Hallo, seit kurzem fauchen sich meine Kater richtig an. Beide sind unkastriert und gehen raus. Sie sind Geschwister und etwa beide 1,5 Jahre alt. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, da ich hoffe das nichts schlimmes passiert. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Zebrafinken Freiflug

Hallo Leute, habe vor kurzem etwas ältere Zebrafinken von einem Züchter bekommen,die vorher noch keinen Freiflug erlebt haben. Was muss ich beim Freiflug der Zebrafinken beachten und soll ich sie überhaupt frei fliegen lassen? Hoffe auf hilfreiche und ausführliche Antworten:) Gruß Sallivan18

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?