Kann man gezahlte Zollgebühren (Einfuhrumsatzsteuer) zurückverlangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ab 22 Euro ist Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten.(19%), ab 150 Euro noch zusätzlich Zoll

Und bei den 22 Euro zählt alles, also Preis der Ware und die Versandkosten.

Was war denn der Gesamtpreis und wie setzte er sich zusammen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hadrow
31.10.2016, 23:11

Eigentlich ja angeblich erst ab 26,32 Euro, weil nur Beträge größer 5 Euro erhoben werden. Habe aber selbst bisher noch keinen Artikel über dieser Freigrenze bestellt. 

Der Artikel hat 21 Euro gekostet. Eigentlich hätte der Versand per DHL nach Deutschland 22 Euro zusätzlich gekostet. Auf Nachfrage wollte der Händler dann mit der Chinesischen Post versenden. Bezahlt wurden somit nur 21 Euro, der Händler hat aber wohl fälschlicherweise in der Deklaration die kosten inklusive der teureren Versandmethode angegeben.

0

Du kannst - unter Vorlage der Rechnung und eines Zahlungsnachweises sowie der Einfuhrdokumente - eine Rückerstattung beim Hauptzollamt beantragen.

Das ist aber langwierig und recht aufwendig. Fraglich, ob sich der Stress lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?