Kann man gesunde zähne ziehen und sie durch Kronen ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bitte tu dir das nicht an!
Du hast doch gesunde Zähne- die abzuschleifen ist mega unangenehm, du rennst mindestens 2 Wochen mit nem Provisorium rum, was locker sitzt und ständig am rausfallen ist, kannst damit nicht ordentlich essen und du hast mit Krone eine andere Zahnfarben-Nuance, was dein Problem ja theoretisch nur verlagert. Und Kronen halten nicht ewig!
Habe mit 18 Jahren 3 Kronen aus einem eig ziemlich bescheuerten Grund bekommen, und damit wird wohl nicht Schluss sein... Ich wünschte mir so sehr, ich könnte eine Entscheidung, die ich damals getroffen habe, rückgängig machen...
Es ist einfach nicht das gleiche, ob du auf deinem eigenen Zahnmaterial beißt oder auf einer Krone -_-
Und ne richtig gute Krone, die verblendet ist und aus Keramik (mit irgend so ner Zirkonverbindung) kostet mega viel :O die Kassen übernehmen in diesem Fall kaum was.
Überleg es dir gut!!!!! Einen gesunden Zahn, den du einmal hast halb wegschleifen lassen, bekommst du nie mehr wieder. Kann dein Anliegen zwar halbwegs verstehen, doch eine Überkronung sollte mMn wirklich nur bei medizinischem Bedarf gemacht werden.

Klar gibt es eine Lösung!!!

Nur, da die Zähne außer der Schiefstellung gesund sind, handelt es sich wohl um eine Schönheitsoperation/Schönheitskorrektur, die Du dann komplett SELBST zahlst!

Das wird die Krankenkasse nicht übernehmen!

Und wenn Du das selbst zahlst, wirst Du auch einen Zahnarzt finden, der das macht!

Dein Zahnarzt lehnt es wohl ab, weil Du der Meinung bist, dass das die KK zahlt! Das darf und kann er aber nicht abrechnen!

Du könntest sie dir höchstens bis kurz vor der Zahnwurzel absäbeln lassen. Sorry für den Begriff :) Jedenfalls könnte man dann Stifte in den Kieferknochen einsetzen lassen und dadurch mit neuen Keramik Eckzähne ersetzen. So könnte man eventuell die Zahnstellung verändern. Da musst du aber am besten zu einem Kiefer Gesichtschirurgen mit deinem Anliegen. Nen normaler Zahnarzt macht sowas nicht. Lg

Achso ja wegen den Kosten. Habs überlesen, sorry. Also so Keramik Zähne sind sau teuer und der Eingriff alleine auch schon. Da ist glaube Zahnspange doch günstiger. Ich denke mal man könnte in dem Falle zb Weisheitszähne ziehen lassen um Platz für die Verschiebung und korrigierung der Zahnstellung  zu schaffen :/ Die Möglichkeit hatte ich früher auch. Jedoch wollte die mir dann einen gesunden Backenzahn ziehen. Das wollte ich nicht. 

1
@luciiilu

Meine 4 Weisheitszähne sind schon raus. Trotzdem ist der Platz eher begrenzt. Beim kieferortopäden war ich auch schon. Der meinte das würde insgesamt 6000 euro kosten hinzu kommt noch eine Platte,  die man mir am Gaumen oder so rein tun möchte, damit mein Mund "ausgeweitet" wird. Bei der Krankenkasse habe ich mal nachgefragt 2 Kronen kosten 1000 euro und dann halt noch die Narkose für 300 Euro. Wäre also deutlich günstiger..M. 

0

Was du willst, sind keine Kronen, Kronen werden auf Überreste abgebrochener oder beschädigter Zähne wie ein Dach gesetzt. Dazu muss aber noch genügend vom Zahn erhalten sein, damit die Krone festgemacht werden kann. Dazu müsste man dir die Zähne abschleifen, was aber nichts bringt, da die Krone dann aufgrund der schrägen Ruine auch schräg sitzen würde.

Was du willst, sind zwei künstliche Zähne. Dass der Zahnarzt das nicht machen darf, halte ich für Unsinn, wenn du zustimmst, dann darf er das. Dir muss aber klar sein, dass die Krankenkasse das nicht übernimmt, solange du keine massiven medizinischen Beeinträchtigungen durch die schrägen Zähne hast. Des Weiteren hat der Zahnarzt natürlich trotzdem das Recht, den Eingriff zu verweigern.

Was du tun kannst, ist dir einen anderen Zahnarzt zu suchen und mit diesem Lösungsmöglichkeiten zu besprechen. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, an die noch gar niemand gedacht hat.

Sei dir im Übrigen im Klaren, dass auch künstliche Zähne in die Tausende gehen.

Fehlende Zähne können nicht mit Kronen ersetzt werden, sondern nur mit Brücken oder Implantaten. Diese sind u.U. teurer als eine kieferorthopädische Behandlung.

Kein seriöser Zahnarzt wird aus kosmetischen Gründen 2 gesunde Eckzähne entfernen! Da brauchst Du gar nicht mehr nach solch einem ZA weitersuchen, es sei denn, Du läßt Dich in Botswana behandeln.

Eckzähne sind die wichtigsten und stabilsten Zähne im Mund!

Die Zahnärzte in Deiner Jugend haben keine Schuld daran, daß Du kieferorthopädisch nicht behandelt wurdest. Du hättest nur die Termine wahrnehmen müssen!

Seih froh, daß Dir Dein Zahnarzt die Zähne nicht verändern will, denn eigene Zähne sind unbezahlbar und jedem künstlichen Zahnmaterial überlegen.Du mußt übrigens 18 sein, um selber über die eigenen Zähne bestimmen zu können.Geh mal wegen einer Zahnspange zu verschiedenen Kieferorthopäden.Übrigens wären Kronen auch nicht billig, denn Du müßtest den größten Teil selber bezahlen.Außerdem könntest Du, wenn deine Eltern Dir die Zahnspange nicht zahlen, dafür sparen oder arbeiten gehen, bis Du das Gelöd zusammen hast.


Nein... Kronen werden auf Zahnreste gesetzt, darum kann man gezogene Zähne nicht duch Kronen ersetzen.

gute Antwort.... dem ist nur noch zuzufügen, dass man selbst im

"höheren" Alter die Zähne mittels Schiene (Klammer) noch richten kann!

nur.... eben nicht mehr von der KK bezahlt wird !

2

Was möchtest Du wissen?