Kann man Gehwegplatten auch als Terrassenplatten und umgekehrt nutzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Klar kann man das....nur wirst du normale Terrassenplatten nicht auf dem Gehweg finden. Die Standard-Gehwegplatten sind meist robuster und/oder billliger. Spezielle Terrassenplatten sind hingegen oft, hochwertiger und vor allem auch dünner. Sie würden schneller verschleißen und daher unwirtschaftlich.

Für uns ist ja die Variante: Gehwegplatten als Terrasse zu nutzen. An Abrieb hab ich auch gedacht, doch im günstigeren Sektor doch eher zu vernachlässigen, oder ?

0
@MissDance

Ich meine das eher umgekehrt...also die Gehwegplatten sind ja eher die robusten. Die sind recht dick und sollen ja sehr lange auf dem Gehweg liegen und möglichst günstig sein, um die klammen Kassen der Städte nicht zu sehr zu belasten. Beim Terrassenbau setzt man hingegen oft auf Material und Optik. Hier braucht man zu meist nicht so dicke Platten, da aber hochwertigere Materialien und/oder Natursteine genutzt werden, sind diese auch viel teuerer.

Kommt natürlich auch drauf an, wie du deine Terrasse nutzt.

0

Was möchtest Du wissen?