Kann man gegen schlechte Kopfnoten vorgehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn private Probleme Schuld sind, dann führ ein vertrauliches Gespräch mit deinem Klassenlehrer. Erklär wie es zu den häufigen Verspätungen gekommen ist und was deine Sorgen sind. ( Schlechte Kopfnoten) Wenn er/sie Verständnis für dich hat, dann wird er/sie wahrscheinlich auch mit deine anderen Lehrern sprechen. Viel Erfolg!

Dankeschön,das habe ich mir auch schon überlegt.

0
@katrinsin

Dann trau dich. Lehrer sind auch nur Menschen und wenn du aufrichtig bist und nicht versuchst ihm/ihr irgendwelche Märchen aufzutischen, dann wird er/sie dir bestimmt helfen. Ich wünsche dir alles Gute. Die stressige Zeit ist bestimt auch bald vorbei.

0

wenn die schlechten Kopfnoten berechtigt sein sollten, kannst du nicht dagegen vorgehen. Kannst nur mit extrem guten vorbildlichem Verhalten postive Aspekte veruraschen, die auch in die Kopfnote einfließen. Also z.B. beim nächsten Schulausflug die Organisation übernehme oder sich freiwillig für Sonderveranstaltungen in der Schule melden usw.

mach dia darüber nich so einen stress du bist auch nur ein mensch. und nur weil du mal nicht gut drauf warst heißt das nicht das du generell schlecht bist. außerdem kann ein arbeitgeber die kopfnoten nicht mehr verlangen das ist freiwillig. (du hast auch immer noch zeit dich zu verbessern)

Elternsprechtag :( Unterschrift gefälscht :/

Hey Leute:/ Ich hab letztens eine schlechte note gemacht. Dann hab ich die Unterschrift gefälscht und der Lehrer hats gemerkt. Er sagte er mach ein Eintrag ins Zeugnis :( Ich hab meinen Eltern alles erzählt. Sie sagten das kann jeden passieren. Ich kann nachts nicht schlafen ich hatte solchen Stress und musste Erbrechen und so. Soll ich denn Lehrer fragen ob er mir noch 'ne Chance gibt? :$

...zur Frage

Abschlusszeugnis beim Studium Sozialer Arbeit?

Hallo!

Ich studiere Soziale Arbeit im dritten Semester und stelle fest, dass das Studium sehr anspruchsvoll und umfangreich ist, so dass es schwierig erscheint überall gute Noten zu erzielen. Nun bin ich dabei meine allererste Studienarbeit zu schreiben und befürchte auch, dass da eventuell auch nichts Gutes dabei rauskommen könnte. Mir persönlich ist es nicht sooo wichtig mit den Noten, nur frage ich mich, ob ich bei der Arbeitsplatzbewerbung nach dem Studium nur die Bachelor Anerkennungsurkunde oder auch das Abschlusszeugnis beilegen soll? Man möchte ja ungern ein Zeugnis mit zum Beispiel lauter Dreien vorzeigen.

Deshalb die Frage, sollte ein Abschlusszeugnis den Bewerbungen beigelegt werden oder reicht die Bachelorurkunde vollkommen aus? Wirkt es nicht komisch und verdächtig beim Arbeitgeber, wenn man kein Zeugnis beilegt?;-P oder ist das Zeugnis vielleicht sogar eher total uninteressant?

P.S.: ja ich weiß Praxiserfahrung zählt wahrscheinlich am meisten...

...zur Frage

Welche Fächer werden im Beruf Einzelhandelskaufmann am meisten bevorzugt?

Ist es schlimm wenn ich in Hauswirtschaft/ Kochen eine schlechte Note im Zeugnis habe, und auf welche Fächer schauen die Arbeitgeber am meisten ?

...zur Frage

Kann man sich mit dem Zeugnis der 11. Klasse eines Berufskollegs bei einer Ausbildung bewerben?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich gehe zurzeit in die 11. Klasse eines Berufskollegs. Mein Ziel wäre es eigentlich Fachabitur zu machen. Aber aus einigen Gründen möchte/kann ich das Fachabitur nicht zuende machen. Also werde ich sozusagen die Schule abbrechen müssen. Allerdings habe ich schon einen Realschulabschluss in der Tasche. Damit bin ich eigentlich zufrieden und das würde mir auch schon reichen. Für viele Ausbildungsberufe reicht ja ein Realschulabschluss schon aus. Die Sache ist nur, dass das Zeugnis von der 10. Klasse nicht besonders gut ist. Ich habe sogar unentschuldigte Fehlstunden auf diesem Zeugnis. Ich habe sogar eine 5 auf diesem Zeugnis, unzwar in Mathe. Gut, es ist immerhin ein Zeugnis von einem Gymnasium. Aber trotzdem weiß ich, dass ich mit diesem Zeugnis nicht viele Chancen auf eine gute Ausbildung hätte. Und jetzt gehe ich seit Anfang des Schuljahres auf das Berufskolleg. Und ich überlege mir dieses Jahr zuende zu machen, mich zu bemühen gute Noten zu schreiben und möglichst selten zu fehlen (auf keinen Fall unentschuldigt) und mich dann mit dem Zeugnis von diesem Schuljahr zu bewerben bei einer Ausbildung (z.B. Hotelfachfrau). Wäre das möglich? Oder müsste ich dann auch das (schlechte) Zeugnis von der 10. Klasse vorzeigen?

...zur Frage

Schülerpraktikum; 1 unentschuldigter Fehltag.

Hallo ich hab ein Problem. Auf mein Zeugnis steht ein unentschuldigter Fehltag. Der jedoch falsch eingetragen wurde. -.- Nun meinte meine Lehrerin, sie könne es nicht mehr ändern. Weil schon das neue Halbjahr begonnen hat. Wie kann ich mich dagegen währen? Wie kann ich vorgehen? Ich will mich für ein Schülerpraktikum in einer Bank bewerben. Ich hab ein sehr gutes Zeugnis. Keine 4. In Deutsch, Mathe, Französisch 2 und in Englisch eine 1. In den Nebenfächern hab ich 2'en und 3'en. Und nun mag ich mich mit dem Zeugnis nicht bewerben, weil ich doch gleich abgelehnt werde. Meint ihr ich sollte eventuell mit meinen Eltern zur Direktorin gehen? Mir wäre schon wichtig, dass das da nicht mehr steht. Es wär echt nett, wenn ihr mir helfen könntet. Denn wer will schon jemanden kennenlernen, der einen unentschuldigten Fehltag auf dem Zeugnis hat? :/ Meint ihr ich könnte es eventuell auch in der Bewerbung erklären? Danke schonmal für eure Hilfe. :-)

...zur Frage

Zeugnis gefälscht, nun Ausbildng?

Hallo.. Meine Freundin hat Ihr Zeugnis gefälscht um Ihren Traumjob zu erlangen. Nun hat sie den Ausbildungsplatz und muss am Anfang der Ausbildung nochmal Ihr Original Zeugnis beim Arbeitgeber vorzeigen. Da sie sich aber mit einem gefälschten Zeugnis beworben hat, weiß sie nun nicht weiter und ist total fertig und hat extreme Angst. Was soll sie tun eurer Meinung nach ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?