Kann man gegen Nichteinhaltung von Lieferterminen was unternehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei uns hat geholfen,daß wir denen penetrant auf die Pelle rückten,sie täglich anriefen und auch Druck machten,bis zur Drohung die enstehenden Kosten für Lokalbesuche vom Preis abzuziehen.Auf alle Fälle am Ball bleiben!

Das find ich gut - Die Rechnungen von den Restaurantbesuchen einzuschicken :-) Und das hat geklappt? Werd auf jeden Fall am Ball bleiben, da kennen die mich aber schlecht. Morgen Vormittag ruf ich dort wieder an!

0

Wenn die Küche schon im Möbelhaus angekommen sein soll, würde ich mal hinfahren und den verantwortlichen MA verlangen und ihn direkt fragen, wie er sich das denkt. Vielleicht auch mit rechtlichen Schritten drohen, da dein freund sich ja schließlich auch extra Urlaub genommen hat.

Das würd ich auch sofort machen, aber das Möbelhaus ist über 100km entfernt und zwecks Vollzeitbeschäftigung schaffe ich es leider nicht, da nach Feierabend noch hinzufahren. Und am SA ziehen wir um, da haben wir dafür auch keine Zeit. Hätten wir sonst schon gemacht, danke für den Tipp.

0

Ein entsprechendes deutliches Telefonat kann da schon helfen. Die anderen Möglichkeiten (angemessene Frist setzen usw.) ziehen sich auch in die Länge.

Das hab ich schon probiert, aber es will sich ja keiner zuständig fühlen. Ich habe jedes Mal einen anderen Ansprechpartner am Apparat. Ich werd noch wahnsinnig...

0

Was möchtest Du wissen?