kann man gegen mobbing wirklich nix tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mobbing ist strafbar sobald es in Gewalt endet, denn ab dann ist es nicht mehr Mobbing sondern Körperverletzung. Man kann eig. nichts gegen Mobbing machen, außer mit den einzelnen Klassen eine Art "Anti-Mobbing-Kur" zu machen, oder es gibt auch Sozialpädagogen, die an eine Schule gehen, und dann über Mobbing erzählen (habe ich mal gehört), bei manchen Leuten bringt das vielleicht was. Aber insgesamt kann man nix machen außer zu sagen, dass sie damit aufhören sollen.

Wenn du mal von dieser "Mobberin" geschlagen wirst , oder körperlich angegriffen wirst,rede nochmal mit deiner Lehrerin und falls die nix macht, dann gehe zu einer Vertrauenslehrerin (falls es das an eurer Schule gibt) oder zum Direktor/zur Direktorin.

Liebe Grüße Anna :)

user1741 19.02.2012, 14:40

die mit der ich ( und andere ) geredet haben ist ja vertrauenslehrerin. eine vertrauenslehrerin die zuguckt.

0
Anna199 19.02.2012, 14:50
@user1741

Dann gehe zu deinem Direktor/deiner Direktorin. & erkläre ihm/ihr alles ganz genau. auch die Sache mit der "Vertrauenslehrerin-die-nichts-macht".

Klappt schon :)

0
Anna199 20.02.2012, 16:23
@Anna199

Danke für den Stern :)

& Viel Glück wegen der Sache :)

0

Hast Du schon mit Deinen Eltern, Deinem Vertrauenslehrer und dem Schuldirketor gesprochen? Vielleicht solltet ihr auch einen Arzt hinzuziehen.

user1741 19.02.2012, 14:39

arzt?

0

Gegen mobber kannst nichts tun. Soll der direktor/lehrer die ganze klasse bestrafen? Geht eher nicht so. Den anderen möglichst aus dem weg gehen oder dir respekt zu verschaffen sind deine einzigen 2 möglichkeiten. Auf lange sicht ist ersteres besser.

Und warum gehst du nicht mit deiner Mutter zum Schuldirektor ,der Leherin muss das Handwerk gelegt werden. ich verstehe deine Mutter nicht,das Sie nicht Sozialarbeiter Anvertraut ,die können in den Schulen mal Aufsicht machen,ohne das einer das weis. Wenn du einfach zuhause bleibst ,können Polizei schicken um dich zuholen. Also das ist nichts.Solidarisier dich mit anderen denen es auch so geht.Gemeinsam ist man Stark.

Am Besten Du gehst mal zum Rektor, MIT Deiner Mutter! Ansonsten die Polizei einschalten, bei Bedrohungen müssten die schon aktiv werden! Und eigentlich auch Deine Lehrerin! Traurig, dass sie es nicht tut!

user1741 19.02.2012, 14:38

eine freundin aus der 10. ist sogar mal zu ihr gegangen weil ich mich auch ritze und sie meinte ,, ich lasse es nicht zu dass sich ein mensch so verstümmelt und fertig macht " und meine lehrerin hat gesagt sie wird mit mir reden, hat sie aber nicht!

0

Mobbing ist ein Akt der physischen und psychologischen Gewalt und Strafbar. Personen, die Opfer von Mobbing werden, müssen sich unbedingt Hilfe holen! (Vertrauenslehrer, Schlichterschüler, Direktor, Eltern, Polizei). Es ist ganz schwierig alleine von weg zu kommen

Realität und Buch sind nun ma 2 Paar Schuhe.

Wechsel die Schule, wenn du notentechnisch nich abrutschen willst.

user1741 19.02.2012, 14:41

bin ich schon.

0

Wechsel die Schule, klar kannst du viel machen aber frag dich erstmal warum du gemobbt wirst.

HvonB 19.02.2012, 14:36

Ach so, so nach dem Motto: "Es ist meine Schuld, wenn ich gemobbt werde"? Da brauch man sich überhaupt nicht fragen, warum! Mobbing geht garnicht!

0
user1741 19.02.2012, 14:36

pickel, aussenseiterrolle, weil ich mich nicht wehre, mir alles gefallen lasse, weil mir niemand hilft...

0

Die anzeigen und es den Rektor melden.

Mach dich nicht kapput durch denen.

Was möchtest Du wissen?