kann man gegen Hamster allergisch sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn eine Allergie in der Familie besteht, gibt es keine Alternative. Kein Tier. Man sollte es sich schon gründlich überlegen und an alles denken. Wenn deine Mutter allergisch ist, dann muss das Tier wieder weggegeben werden. Auch eine Desensibilisierung ist hier die schlechteste Wahl, wenn das Weggeben des Tieres das gleiche bewirkt. Eine Injektion kann auch einen allergischen Schock bewirken, deswegen darf man nach der Injektion die Praxis nicht gleich verlassen. Also: keine Experimente.

Desensibilisieren oder auf Haustiere verzichten . evtw schlange , fische , oder schildkröte /Bartagame - die haben keine Haare.

klahr! deine mutter solllte sich testen lassen oder so...oder ihr probiert es einfach und wenns nicht funktioniert dann gebt ihr ihn weg

Ja,mein Sohn hatte auch einen Hamster,wir mussten ihn verschenken weil ich nur Athma-Anfälle hatte,obwohl ich gar nicht mit ihm in Berührung kam.

Gegen alle Tierhaare ist sie allergisch, auch Hamster, Mäuse, sogar Vögel können es sein.

Was möchtest Du wissen?