Kann man gegen eine beginnende Blasenentzündung noch etwas machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trinken trinken trinken ins Bett und Füße warm halten

D A N K E

0

Zuerst probiert man Blasentee. Hilfreich sind auch Preiselbeer-Produkte aus der Apotheke.

http://www.pillendreher.at/preiselbeeren-schatzen-ihre-blase.html

(Rechtschreibfehler im Link ;)  )

Wenn das öfters auftritt, sollte man den Arzt aufsuchen. Der verordnet nötigenfalls ein Antibiotikum.

Verkühlungen sind zu vermeiden (nasse Schuhe, leichte Bekleidung im Schritt, sich auf den kalten Boden setzen).

Häufiger Wechsel des Sexual-Partners erhöht das Riskio für eine Blaseninfektion, weil dabei immer auch Keime übertragen werden.

Sehr viel trinken! Wenn möglich ohne Alkohol.

Blasenentzündung u nierenschmerzen

Hallo wollte mal fragen was man gegen eine blasenentzündung & nierenschmerzen machen kann ?

Ich bin mir nicht ganz schlüssig ob es eine blasenentzündung ist aber ich Renn alle 5 min aufs Klo & tut nicht grad gut :-/

...zur Frage

Habe ich eine Blasenschwäche oder was ist das?

Hallo!

Ich bin weiblich, 13 Jahre alt und was nicht genau was ich machen soll. Seit ca. 1,5 Jahren ist meine Unterhose immer feucht und es tropft manchmal wenn ich keine anhabe auf den Boden. Ich schäme mich ziemlich dafür weiß aber nicht was ich tun soll! Kann es eine Blasenschwäche sein? Aber die ist ja normalerweise bei ältern Personen oder? Danke!!!

...zur Frage

Ständiger Harndrang ohne Schmerzen - hat jemand Erfahrungen?

Hallo liebe Damenwelt.

Vielleicht könnt ihr mir helfen bevor ich wieder zum Arzt rennen muss. Vor 2 Wochen hatte ich das erste Mal überhaupt eine Blasenentzündung. Bemerkbar machte sich das ganze nur durch ständigen Harndrang. Schmerzen oder ähnliches hatte ich keine. Bin dann morgens zum Arzt, Bakterien im Urin wurden festgestellt, Antibiotika über 3 Tage und das ganze war schnell vorbei. So weit so gut. Seit gestern morgen habe ich wieder diesen ständigen Harndrang, keine Schmerzen oder Schmerzen beim Wasserlassen, einfach nur das Gefühl, dass die Blase voll ist und ich muss. Trinke seit gestern Blasentee, vieeeeeel Wasser und nehme Canephron N von Bionorica. Hat jemand Erfahrungen damit? Meint ihr das geht auch so wieder weg? Oder muss ich wieder zum Arzt und Antibiotika?

...zur Frage

Durch Scheidenpilz hohe Leuko werte im urin?

Ich war vorhin beim Frauenarzt und der meinte dass in meinem Urin hohe weiße Blutkörperchen enthalten sind und ich wahrscheinlich ne beginnende blasenentzündung habe, dazu noch einen scheidenpilz. Allerdings habe ich bisher gar keine Symptome für eine blasenentzündung. Kann das denn auch Krebs bedeuten? Habe echt Angst

...zur Frage

Cranberry bei Blasenentzündung nur zur Vorbeugung, nicht aber zur Behandlung?

Mir hat eben jemand geantwortet, Cranberry würde nur zur Vorbeugung einer Blasenentzündung taugen, nicht aber zur Behandlung. Stimmt das so und wenn ja, warum? Dann wäre es ja sinnlos, es meiner Mutter mitzubringen, wenn sie gerade eine akute Blasenentzündung hat, oder?

...zur Frage

Was hat der Neueologe mit meiner Blasenentzündung zu tun?

Hallo,
Ich hatte letztes Jahr sehr sehr oft eine Blasenentzündung. Seit Anfang des Jahres hatte ich nun keine mehr doch über die gesamten 1 1/2 Jahre bis heute noch habe ich jedes Mal nach dem Wasser lassen ein brennen/stechen/ziehen in der Harnröhre das etwa 2 Stunden anhält. Da mein Urologe nun auch nicht mehr weiter weiß hat er mir eine Überweisung für einen Neurologen gegeben doch was hat der danit zu tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?