Kann man gegen den Kieferorthopäden klagen?

7 Antworten

Du kannst es Versuchen, das Problem ist nur, wenn der neue Kiefernorthopäde seine Aussage das etwas falsch gemacht wurde schriftlich machen soll, das tut der ganz bestimmt NICHT!. Genausowenig wie es irgend ein anderer machen wird in Dt. hier herrscht in Sachen medizinischer Fehler (Ganz besonders Zahnmedizin) noch die Aussage:"Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus" Das schönste ist noch, wenns dann zur Klage kommt. Dann kommt ein Gutachter der Ärztekammer, die eigentlich die INteressen Ihrer Mitglieder (Also der Kiefernorthopäde der Mist gebaut hat) vertritt... Weil externe gibt es dafür nicht. Du kannst also dann bei Gutachten von vornherein damit rechnen, dass das nicht ganz objektiv ausfallen wird.... Meine Kollegin kann davon ein Liedchen singen.

klagen kannst du generell gegen alles und jeden, die frage ist jedoch, ob du aussicht auf erfolg hast. in deinem fall müsste ein gutachter, der wiederum auch kieferorthopäde ist, deinen fall untersuchen und ob der seiner kollegin pfusch nachweisen will, ist fraglich.

und was sollen wir sonst tun?

0

Hallo Auch ich hatte mich zur Korrigierung meiner Zähne entschlossen, und das mit 30 Jahren. Meine Kieferorthopädin hat auch alles das falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich habe immer noch Fehlstellungen der Zähne, Hörgeräusch auf beiden Ohren, Probleme beim öffnen des Mundes, knacken in beiden Ohren beim öffnen, manchmal verändert sich die Position des rechten Kiefergelenks im Ohr was sehr schmerzhaft ist, und zu guter letzt habe ich mich operieren lassen, weil ich einen Überbiß hatte. Mein Oberbiß stand ziemlich weit über dem Unterkiefer. Ich habe sie verklagt. Hat lange gedauert. Doch ich muß ihr Ihre Fehler beweisen und das war nicht einfach. Das beste was für mich raus sprang war ein Vergleich, der mir eine kleine Entschädigung eingebracht hat. Das Gutachten sprach auch für mich.... Versuche es, sammel beweise... Wünsche ganz viel Glück...

Zähne nach Zahnspange wieder schief?:-(

Hallo ihr Lieben, Ich hatte früher ganz gerade Zähne aber ich musste jedoch eine Zahnspange tragen, da mein Unterkiefer zu weit nach hinten war. So habe ich 4Jahre lang eine Zahnspange getragen (2xlockere Zahnspange, Außenzahnspange&feste Zahnspange)....nach der Behandlung war mein Unterkiefer endlich weiter vorne...doch ich durch die Behandlung mussten meine Zähne verschoben werden und als ich die feste Zahnspange rausbekommen hatte,meinte mein Kieferorthopäde,dass die restlichen lücken am Oberkiefer durch die lockere Zahnspange weggehen werden....er hatte mir auch empfohlen sogenannte Retainer einzusetzen,jedoch wollen meine Eltern diese nicht bezahlen....da ich Probleme mit der Nase habe und durch die Nase nicht atmen kann ( muss auch operiert werden...darf dies aber erst ab 18)...hat mich immer die lockere Zahnspange gestört...da ich dannimmer ein " fettes teil" im Mund hatte und gleichzeitig durch den Mund atmen muss...und ich muss zugeben, ich hatte die lockere Zahnspange erst regelmäßig getragen aber hab dann die Lust verloren...nun haben sich mein Unterkieferzähne verschoben und am Oberkiefer sind immermnoch die Lücken...die lockere Zahnspange passt mir nicht mehr...fur den Oberkiefer ist sie zu eng und fur den Unterkiefer zu locker .....Ich wurde sehr gerne wieder gerade zähne haben...denn ich hattee ja auch vor der Behandlung gerade zähne ...deshalb habe ich mir vorgenommen zum Kieferorthopäden zu gehen damit er mir die lockere Zahnspange wieder richtig einstellt...nun meine Frage: Wenn ich die lockere Zahnspange jetzt oft tragen wurde, wurden sich meine Zähne wieder gerade verschieebn?:/

Danke im voraus

...zur Frage

Zähne schief - Jetzt wieder lockere Zahnspange rein?

Huhu, Hab nun seit einem Jahr keine Zahnspange mehr trug die Feste 2 Jahre und die lockere 1 Jahr. Jetzt, nochmal 1 Jahr später, sind meine Zähne (vor allem vorne) wieder leicht schief /: Hab meine lockere Zahnspange Zuhause gefunden und sie passt mit etwas Gewalt noch rein. Bringt es noch was wenn ich die lockere jetzt täglich trage? Oder muss ich wieder eine neue Behandlung anfangen?

...zur Frage

Hohe Rechnung für einen Kostenvoranschlag beim Kieferorthopäden. Muss das gezahlt werden?

Hallo, Vor einigen Wochen ging ich (19 Jahre) zu einem Kieferorthopäden. Ich bat ihn mein Gebiss zu begutachten und mir einen Kostenvoranschlag für eine mögliche Behandlung auszustellen. Ich wollte mir lediglich ein Angebot einholen um dieses Angebot dann mit anderen vergleichen zu können. Ich willigte niemals zu einer Behandlung ein. Nach einer kurzen Untersuchung inklusive röntgen und Gebiss abdrücken ging ich dann nichts ahnend nach Hause.Heute bekam ich Post. Ich erwartete einen Brief in dem drin steht, wie viel die Behandlung ungefähr kosten würde. Aber was sehe ich da? Eine Rechnung von über 300€ für die damals durchgeführte Untersuchung.

Meine Mutter ist Sozialhilfe Empfängerin. Wie soll man das als Schüler zahlen? Muss ich den Mist überhaupt zahlen?

...zur Frage

feste zahnspange, ja oder nein?

ich trage jetzt seit fast zwei jahren eine lockere zahnspange, und nun hat mich die kieferorthopädin gefragt, ob ich eine feste will

da bei mir erst sehr spät (mit 13) mit der zahnspange angefangen wurde, bin ich jetzt 15 und ich weiß nicht, ob ich mir eine zulegen soll oder nicht

...zur Frage

Zahn runterholen und in die richtige Stellung mit einer Kette?

Hallo, Ich habe eine feste Zahnspange und mein Eckzahn ist verlagert. Man legt diesen dann frei und besfestigt ein Braket darauf, auf dem dann eine Kette befestigt wird um den zahn in die Reihe zu bekommen. Mein zahn liegt ziemlich weit oben und ich wollte fragen wie lange es dauert bis der Zahn in der Reihe ist, da man die Kette dann natürlich sieht und es nicht soo prikelnd aussieht;). Danke im Vorraus:D

...zur Frage

Wie lang dauert es einen Eckzahn der noch schräg im Kiefer hängt mit einer zahnspange herunterzuziehen?

Hey ihr, ich habe gestern eine Zahnspange bekommen da ich noch meine beiden Eckzähne schräg im Kiefer liegen habe meine Kieferorthopädin meinte es dauert ca.3 Jahre. Hatte jemand das gleiche Problem? und wie war es bei euch hat es sehr weh getan den zahn herunter zu ziehen? und wie lang hat es gedauert? würde mich sehr über antworten freuen liebe grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?