Kann man Geflügel auch bei Niedertemperatur im Ofen garen?

3 Antworten

Das haengt auch von der Temperatur ab. Die muss schon so hoch sein, dass Salmonellen nicht ueberleben koennen, d.h. es muss trotz allem gut durchgebraten sein, was bei Rindfleisch ja nicht zutrifft. Daher habe ich bei Gefluegle hier so meine Bedenken.

Salmonellen sterben ab einer Temperatur über +75C. D.h. auch, dass Du mit einem Einstichthermometer die Kerntemperatur des Fleisches messen musst! Es sprichst ansonsten nichts gegen die Niedrig-Garmethode.

na wenigstens einer, der den einen klick bis wikipedia geschaft hat! :)) Selbstverständlich kann man geflügel auch NT garen, wie Hermeskeiler richtig sagt 75 Grad Kerntemperatur für 10 Minuten und die Salmonellen sind futsch. 80 Grad ist also ne gute Temperatur fürs Rohr.

0

kannst du...soll angeblich sogar besser sein...länger dafür niedriger braten...!

Weißes "Zeug" kommt aus dem Geflügel (Mikrowelle)

Ich habe neulich mal, da ich keine Lust auf braten hatte, Geflügel in der Mikrowelle gemacht, doch als ich es herausholte, befand sich auf dem Geflügel und Teller eine weiße Substanz, die anscheinend aus dem Geflügel ausgetreten ist. Ich frage mich, was das ist. Wer weiß es? Lg :)

...zur Frage

Broccoli im Ofen ohne alles?

eigentlich kann ich sehr gut kochen... nur eins hab ich noch nieee gemacht.. morgen werde ich für 20 Leute Essen machen... und da frage ich mich, ob ich den Broccoli im Ofen garen kann... hat es schon einmal jemand gemacht? geht das?

...zur Frage

Welches Fleisch benötige ich für Rouladen?

Hallo, ich habe mich entschieden mal Rouladen zu machen (oder zu versuchen :D)! Welches Fleisch muss ich denn da nehmen? Ich weiß nur, dass es in der Regel Rindfleisch ist, aber was bestelle ich an der Theke am besten?  Die Verkäuferin meinte, Rind, Schwein, Pute, oder Huhn und ich schneid ihnen das, und welche Dicke und ich war dann etwas überfordert und nun gabs Brot :D! Im Internet steht auch immer nur "Roulade" für Rouladenfleisch. Sind das dann normale Schnitzel, die ich dafür nehme?

Dane euch!

...zur Frage

Warum geht unsere Henne nicht raus?

Hallo, seit dem 13.07.17 haben wir vier kleine Antwerpener Bartzwerg-Hennen. Den Hahn davon haben wir schon seit April und dann haben wir noch 7 andere Hennen, die alle mittelgross sind. Anfangs mochte keine der kleinen Hennen (sind im November 1 Jahr alt) aus dem Stall gehen, aber das klappt mittlerweile gut. Lediglich eine Henne von denen will und will nicht raus. Sie sitzt den ganzen Tag im Stall, egal wann man kommt.. Die anderen Hühner sind nur nachts drinnen und die Klappe steht die ganze Zeit offen. Heute habe ich den Stall komplett sauber gemacht, sodass die kleine Henne raus musste. Ich habe sie in den Gänsestall gesetzt, wo eine große Tür ist. Ich gehe durchs Tor mit ihr auf dem Arm, setze sie auf den Boden, gehe zurück durchs Tor in Richtung Hühnerstall und sie direkt hinterher. Ich habe sie dann auf ein Regal zwischen Gänse und Hühnerstall gesetzt und dort hat sie dann 3 (!!) Stunden gelegen und gestanden als ich den Stall sauber gemacht habe. Die Henne ist sonst völlig normal. Ich bin mit ihr vor einigen Tagen raus und habe sie auf den Boden gesetzt, da hat sie Gras gefressen, aber nur, wenn ich meine Hände um sie gehalten habe.
Als wir sie am 13.07 bekommen haben, war eine Henne direkt am Tag verschollen, da wir sie nach draußen gesetzt haben. Nach etwa 4 Stunden saß sie dann im Gänsestall. Wo sie war, wissen wir nicht.

Weiß jemand, warum die kleine Henne nicht  rausgehen mag? Sie hat draußen doch eine große Weide und ihre Freunde... wie kann man sie dazu bringen, die Henne nach draußen zu bekommen, ohne ins kalte Wasser zu werfen?

Liebe grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?