Kann man gefahrenlos Alkohol trinken, wenn man einen Tag vorher noch Antibiotika genommen hat?

7 Antworten

Grundsätzlich sollte die Antibiotikaeinnahme niemals unterbrochen werden immer bis zum Ende der vorgeschriebenen Zeit einnehmen (Gefahr der (Resistenzenbildung). Zudem: Jeglicher "Genuss" von Alkohol und Einnahme jedweder Medikamente (auch Antibiotika) wird zu Unrecht immer wieder verteufelt. Es kommt auf die Menge an. Ein Glas zu bestimmten Feiern(z.B.zum"Anstossen") ist sicherlich ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen erlaubt.

Und was ist wenn man, so wie ich, morgen früh die letzte tablette nimmt (antibiotika gegen grippe) und übermorgen abend seinen 18. geburtstag feiert, kann man sich dann so zu sagen betrinken ? weil ich meine es ist ja dann schon eine lange zeit her, wo man antibiotika zu sich genommen hat und es war ja auch nur wegen einer grippe also denke ich das antibiotika ist nicht so stark, oder verstehe ich das falsch ?

0

Ich hab Antibiotika & Schmerztabletten genommen; wie meine Weisheitszähne gezogen wurden; hab freitags noch beides genommen & getrunken und? ich bin noch da :) Also bei mir ist nichts passiert, obwohl mir jeder davon abgeraten hat, würde halt nur bisschen langsam tun & erstmal abwarten was passiert wenn du was getrunken hast; bei einem glas wirste nicht gleich ins koma kippen & wenn du merkst dass es dir danach nicht gut geht kannst du ja aufhören :)

Ich würde sagen es kommt drauf an wieviel Antibiotiker und wieviel Alkohol du zu dir nimmst. Wenn du dich Samstag so wegballerst das du am Sonntag noch immer 1 promille Restalkohol hast dann würde ich dir abraten am Sonntag Antibiotika zu nehmen. Ich würde auch sagen das es von Mensch zu Mensch unterschiedliche Reaktionen auf diese Mischung gibt und daher kann man es nicht Pauschal sagen. Besser ist auf Nummer sicher zu gehen und keinen Alkohol zu trinken. Is eh besser ^^ Alkohol macht einen nur kaput.

Gruss Tox

Habe halt nur gehört, dass Nebenwirkungen auftreten können, wenn man Alkohol konsumiert während das Antibiotikum noch wirkt. - Deswegen meine Frage. ^^

0

Lokales Antibiotikum und Alkohol

Hallo, ich habe eine Frage:

Ich habe heute lokales Anitbiotika in Form einer Creme bekommen. Kann ich trotzdem Alkohol trinken? Wirkt lokales Antibiotika anders als normales Antibiotika in Verbindung mit Alkohol?

Danke für die Antworten. Gruß

...zur Frage

Was passiert, wenn man Antibiotikum nimmt und dann Alkohol trinkt?

Eine Freundin von mir muss Antibiotika nehmen, aufgrund von Parasiten, sie nimmt das Antibiotika jetzt 3 Tage und wir wollen heute feiern gehen, ist es schlimm, wenn sie jetzt Alkohol trinkt? Kann da was passieren? Danke im Voraus!

...zur Frage

1 Woche nach Antibiotika Nebenwirkungen?

Hallo Leute, ich versuche mich kurz zu halten. Hab vor fast 2 Wochen ein Antibiotikum gegen ne Harnröhrenentzündung bekommen, hab das Antibiotikum(Norfloxacin) eigentlich gut vertragen( verwunderlich, weil ich wegen nem anderen Antibiotikum im März ins kh eingewiesen wurde) Jedenfalls ist mir jetzt seit Sonntag total schwindelig im Sitzen/liegen, mein Kopf fühlt sich schwer an, kribbelt und ich hab Durchfall. Könnten das die Nebenwirkungen sein? Ich kann mich auf nix konzentrieren wegen dem Schwindel usw hab erst am Montag einen Termin beim Arzt. Könnte das am Antibiotika liegen oder docu was anders? Hab außerdem seit Tagen n brennenden Schmerz neben der Wirbelsäule unter der Schulter.. Könnte der Schwindel daher kommen??

Lg

...zur Frage

Penicilin Antibiotika und Alkohol?

Nach einer Woche Klacid Antibiotika, muss ich jetzt Cefodox nehmen, wegen meiner Mandelentzündung.. Soviel ich weiss ist das Cefodox ja ein Penicilin Antibiotika oder? Und diese vertragen sich ja ziemlich gut mit Alkohol nicht? Oder habe ich da falsche Informationen? Da ich das Wochenende vor habe mit meinen Freunden etwas trinken zu gehen. Wie viel Menge und welchen Alkohol würde ich vetragen? Danke im vorraus🌸❤

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?