Kann man für Sushi normalen tiefgefrorenen Fisch benutzen?

8 Antworten

Hallo,

zuerst einmal: ja, kann man. Da geht man auf Nummer sicher.

Und: Dein Vater hat recht. Bei Sushi-Qualität ist die fachgerechte Vorbehandlung gewährleistet. Es geht hier nicht um die Frische, sondern um das vorherige Einfrieren und das richtige Auftauen.

Bei Lachs ist die Gefahr zwar relativ gering, dass man sich Nematoden einfängt, aber ganz auszuschließen ist sie trotzdem nicht, da alle Lachse, egal ob Zuchtlachs oder Wildlachs, aus dem Meer kommen. Im Meer sind Nematoden (Spulwürmer) in der natürlichen Nahrungskette vorhanden und kleine infizierte Heringe schwimmen auch schon mal durch Lachsgehege.

Durch das Tieffrieren werden Nematoden abgetötet. Die Fischindustrie friert auf ca. - 40°C ein, was wir zuhause nicht können. Damit sind Nematoden abgetötet. Bei höheren Gefriertemperaturen muss eine entsprechend längere Gefrierdauer eingehalten werden. Unter - 25°C ist nicht zu empfehlen.

Um die erforderliche Sushi-Qualität zu erreichen, muss der Fisch dann sehr langsam aufgetaut werden (am besten im Kühlschrank), wie ja in einem der Kommentare hier auch richtig angemerkt ist. Die koreanische Bekannte macht es richtig, da sie ganz offensichtlich Ahnung von Fisch hat.

LG Jürgen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

also eine koreanische bekannte hatte dafür tiefgefrorenen lachs über stunden auftauen lassen, war eigentlich echt lecker... aber viele raten davon ab..

Wenn Fisch richtig aufgetaut wird, besteht da überhaupt kein Problem.

0

..die hat halt Ahnung von Fisch und wie man damit umgeht. Genau so ist es richtig!

0

Und? hast du ihn vertragen? Hat es geschmeckt?

Für nächstes Mal: wenn der Tiefkühlfisch wirklich frisch ist, also weder vereist noch am Ran gefriergetrocknet ist und aus einer qualitativ guten Quelle stammt und auf der Packung nicht steht „zum Rohverzehr nicht geeignet“ dann geht das. Ich habe selbst schon Ceviche von Tiefkühlfisch zubereitet.

Aber du wirst kaum so eine Qualität bekommen wie im Profi-Handel.

Lies mal hier:

https://www.stern.de/wirtschaft/news/wie-tiefkuehlfisch-mit-unerlaubten-zusaetzen-manipuliert-wird-7675146.html

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du auf Nummer sicher gehn willst, nimm einfach Räucherlachs ^^ hab ich auch schon ein paar mal gemacht. Schmeckt echt gut!

Kannst ruhig eingefrorenen Fisch nehmen, allerdings im Kühlschrank auftauen und nicht in der Wärme oder gar in warmes Wasser legen.

Und hier kannst du alles genau nachlesen:

https://www.merkur.de/leben/genuss/gefrorener-fisch-schlechter-als-frischer-fisch-8770244.html

...... wenn du den Fisch anschließend braten/kochen/dünsten willst, ist das auch kein Problem. Aber Sushi-Qualität, die ROH verzehrt wird, ist eine ganz andere Hausnummer!

0
@snowshoe

Ich esse 2-3x pro Woche Sushi - selbst gemacht - 99% Tiefkühlfisch und das seit ca. 30 Jahren.

Ich stell dir vor, ich lebe noch.

1
@danitom

........ man kann problemlos auch mit sehr niedrigen kulinarischen Ansprüchen alt werden: jeder so wie er will!

0

Was möchtest Du wissen?