Kann man für einen Tortenboden mit Sauerkirschen, die Kirschen auch vorher kochen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe die Gefahr, dass du dann "Kirschenmus" produzierst. Wenn du sie unbedingt weicher haben willst, würde ich folgendermaßen vorgehen:

Kirschen gut abtropfen lassen. Saft aufkochen und mit angerührter Speisestärke - gut geht auch Vanillepuddingpulver! - binden, aufkochen, Kirschen zugeben, noch einmal aufkochen, etwas abkühlen lassen und auf den Tortenboden geben. So werden sie etwas weicher, aber verkochen nicht. Die Bananen würde ich allerdings nicht mit aufkochen.

Normalerweise ist es angestrebt, bei eingekochten Kirschen die Struktur möglichst zu erhalten. Wie weich die eingekochten Kirschen sind ist u.a. auch von der Sorte abhängig. Auch unterschiedliche Hersteller bieten unterschiedliche Ergebnisse.

Alternative: Kauf TK Sauerkirschen, koch sie mit etwas Wasser oder Kirschsaft auf (gezuckert sind sie meistens schon!!!) und gib ihnen die Konsistenz wie du sie möchtest. Dann gut abtropfen lassen, Kuchen mit Kirschen und Bananen belegen und aus dem Saft den Tortenguss zubereiten.

Die Kirschen zusammen mit dem Saft in einen Topf geben und erhitzen.

Ca. 50g Zucker dazu geben.

Speisestärke mit etwas Wasser anrühren. Sobald die Kirschen anfangen zu kochen, die Speisestärke unter rühren dazu geben, so dass die Masse andickt.

Die Kirschen vom Herd nehmen und auf dem Tortenboden verteilen.

Sobald die Kirschen abgekühlt sind, kann man den Kuchen anschneiden.

http://www.kikisweb.de/backen/modetorten/kirschboden.htm

Die Kirschen aus dem Glas gibt man direkt auf den Tortenboden, sie sind durch das Einwecken gegart. Kirschen aus der Tiefkühltruhe sind noch roh, die muß man vorher kochen.Damit der Saft nicht so stark in den kuchen zieht, bestreiche ich ihn vor dem Belegen mit einer leichten Puddingbuttercreme.

Hallo Leelith, genau diesen Kuchen mit Kirschen und Banane habe ich auch schon öfters gemacht. Die Banane schneide ich immer so, dass sie von der Mitte aussieht wie ein grosser Stern. Dazwischen lege ich die Kirschen aus dem Glas. Gut abgetropft natürlich.Aber diese Kirschen aus dem Glas kannst du nicht mehr viel weicher dünsten, sonst sieht dein Werk hinterher so ziemlich matschig aus. Ich backe sogar selbst meinen Bisquitt Tortenboden, der geht ganz schnell und ist mit einem Fertig Tortenboden überhaupt gemschmacklich nicht zu vergleichen. Es ist alles nur eine Übungssache mehr nicht.

entweder schauste bei www.chefkoch.de, oder haust die einfach aus dem Glas rein, mach ich so und mein Schwiegervater und der ist Bäcker und Konditor. Meist gibt es ja nur "Schattenmorellen" und da schmeckste das vorher ab und zur Not erwärmen und Etwas Zucker untermengen. Dann aber erkalten lassen.

Was möchtest Du wissen?