kann man für die bewerbung auch ein normales bild nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit einem "normalen" Bild, kannst du dich sicher auch bewerben, es ist halt dann nur die Frage, ob du auch die Stelle bekommst. Schließlich geht es darum, dass du dich möglichst gut präsentierst. Mit dem von dir gezeigtem Foto tust du das definitiv nicht. Die paar Euro sollte einem eigentlich ein Ausbildungsplatz wert sein. Du sagst, du hast kein Geld. Aber lass mich raten. Deine Handy/Telefonrechnung ist bestimmt höher als 20€? Einen Monat nicht telefonieren und du hast tolle Fotos! ;)

leider hast du falsch geraten ;) da ich kein handy besitze und geld habe ich wirklich keins da ich von Hartz 4 lebe

0
@colognegirl

Entschuldigung für die "Unterstellung". Ich kenn halt einfach viele, die Jammern, dass sie kein Geld haben, aber jeder in der Familie hat das neueste Handy... Zurück zum Thema: Es muss ja nicht unbedingt ein professionelles Foto sein, aber zumindest eine hübsches Portraitaufnahme und keines aus einem Gruppenfoto geschnipseltes.

0

Du brauchst ein vernünftiges Bewerbungsfoto, sonst wandert Deine Bewerbung gleich zu den Ablehnungen.
Können Deine Eltern Dier kein Geld dafür geben?

Diese Bild definitif nicht. Du guckst von unten nach oben und die Haare sehen (nicht böse sein) auch nicht ordentlich aus. Geh zum Fotografen und mach ein gepflegtes Kopfphoto mit einem gewinnenden und hellwachen Gesichtsausdruck. OK? LG

Du kannst "normale" Bilder verwenden, allerdings ist das nicht empfehlenswert.

Am Besten fragt Du dort direkt nach - wenn Du Deinen Fall schilderst, werden die Leutchen sicher einsehen, dass es mit dem beigefügten Bild auch reicht! Wenn man das freundlich artikuliert, hast Du sicher auch keine Probleme.

Privatfotos kommen nicht so gut an, man sieht es diesem an und es kommt nicht wirklich ernsthaft rüber, nicht bös gemeint... aber nicht grad professionell.

Weniger, ausser du kennst einen guten Hobbyfotografen.

Was möchtest Du wissen?