kann man für andere firmen insolvenz anmelden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verzug des Arbeitgebers mit Lohn-/Gehaltszahlungen http://www.dingeldein.de/arb/verzug.htm

Hallo, um für deinen Chef Insolvenz beantragen zu können , mußt du ihm die Zahlungsunfähigkeit nachweisen. Und das geht nicht nur mit einem nicht gezahlten gehalt. Am besten du suchst dir schnell einen Anwalt, denn es gibt fristen zur gehaltsklage.Und läßt von ihm zur zahlung auffordern. Wenn er trotzdem nicht zahlt, dann solltest du dein geld einklagen. Du bekommst nur Insolvenzgeld, wenn dein Chef insolvenz beantragt hat, oder dir unterschreibt, das er dein Gehalt nciht zahlen kann, ansonsten nicht. Du solltest beim zuständigen Insolvenzgericht nachfragen ob eine Insolvenzantrag vorliegt. Als gläubiger bekommst du Auskunft. Was du machen kannst, ist zum Jobcenter zu gehen und ALG II beantragen. Mußt aber nachweisen das du dich bemüht hast dein Geld zu bekommen, ( Anschreiben an deinen chef, Rechtsanwaltsschreiben etc. ) und Kontoauszüge vorlegen das du ncihts bekommen hast, dann berechnen sie dir ALG II als Ausgleich. Wenn Du keine Rechtschutz hast die das übernimmt, dann kannst du Prozesskostenhilfe beantragen, da kann dir der Anwalt was zu sagen. Viel Glück.

Ja, man kann einen Antrag auf Insolvenz stellen, aber das dürfte an Kostenvorschuss mehr kosten, als Du an Restgehalt zu bekommen hast.

soweit ich weiss, kannst du aber deinen ag ab dem 10. tag, den er über dem vereinbarten zahlungstermin ist, in verzug setzen. das musst du allerdings schriftlich machen. und ab da kannst du auch verzugszinsen anrechnen. gibt es eine gewerkschaft?

Nein, das geht nicht. Du kannst Dein Gehalt einklagen.

Du kannst beim Arbeitsamt Insolvenzgeld beantragen. L.G.

Was möchtest Du wissen?