Kann man Führerscheinkosten sowie Weiterbildungskosten absetzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du nachweisen kannst, dass es für die berufliche Stellung notwendig war und nicht nur zum Privatvergnügen gemacht wurde.

Der PKW Führerschein ist übrigens immer "auch" Privatspass. Da gibt es höchstrichterliche Rechtssprechung dazu.

Führerschein ist Privatvergnügen und nicht absetzbar. Kilometergeld, da gibt es Geld zurück, auch für anerkannte Weiterbildung.

nein, ein führerschein ist ja auch keine Weiterbildung

Was möchtest Du wissen?