Kann man frei gesprochen werden wenn man spielsüchtig ist und ein spielautomat kaputt geschlagen hat nach dem man alles verloRen hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

höchstens wenn ER sich mit dem Inhaber einigt und den Schaden plus Ausfall bezahlt und er die Anzeige zurückzieht. Sachbeschädigung ist ein Antragsdelikt. Er sollte sich Hausverbot erteilen lassen. 

Ne Therapie wäre ne Möglichkeit.

Sonst keine Möglichkeit; da muss er durch. Da wird ihm auch die Spielsucht nicht helfen.

Für den Schaden, den er angerichtet hat, wird er aufkommen müssen. Ob er zum Zeitpunkt der Tat zurechnungsfähig war, wird wohl ein Gutachter entscheiden.

Nein, wieso sollte er deshalb freigesprochen werden, die Sachbeschädigung hat er ja trotzdem begangen.

Den Automat muss er sicherlich zahlen und was er noch fur ne strafe kriegt entscheidet dann der Richter

warum einigt er sich nicht außergerichtlich? sehr siegessicher scheint er ja ohnehin nicht zu sein

Zählt als Krankheit, somit Spielsucht, also ja. Nur muss man differenzieren, wann eine Person zurechnungsfähig ist.

Problem ist halt, er wird dann zu einer Therapie gezwungen.

Was möchtest Du wissen?