Kann man Folgendes schon unter Cybermobbing/Mobbing einordnen und was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist Mobbing der übelsten Art. Ich hoffe, du hast einen guten Psychologen, der dich unterstütz. Mein Sohn (17) ist auch transgender. Er hatte bisher nicht den Mut, sich offiziell zu outen. Ich finde es sehr mutig von dir, dich zu outen, und man sieht jetzt an deinem Fall, warum junge Menschen, wie mein Sohn, Angst vor einem Outing haben. Ich würde dir dringend raten die Schule zu wechseln und irgendwo anders hingehen, wo niemand dich kennt. Falls das nicht möglich ist, würde ich mit jemanden sprechen, der sich gut mit dem Thema auskennt. Diese Art von Mobbing führt oft dazu, dass sich Menschen umbringen. So etwas finde ich ganz, ganz schrecklich. Meinem Sohn ging es auch sehr schlecht in der Schule, da er von einer Gruppe von Schülern gemobbt wurde, die vermutet haben, dass er transgender ist. Mein Sohn hat einen sehr guten Jugendpsychiater in Köln, der ihn super unterstützt. Du wirst jetzt viel Mut haben müssen, aber wir wachsen auch in solchen Situationen und werden stärker. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?